Connect with us

Blaulicht

POL-GT: Alkoholisierter Radfahrer schlägt mit der Faust auf den Helm eines Motorradpolizisten

Symbolbild Polizei (Quelle: Pixabay)

Gütersloh (ots) –

Rheda-Wiedenbrück (MS) – Mittwochabend (10.11., 18.32 Uhr) wurde ein Motorradpolizist der Polizei Gütersloh im Rahmen der Verkehrsüberwachung auf der Schulte-Mönting Straße in Rheda auf einen augenscheinlich stark alkoholisierten Mann aufmerksam, der ein Fahrrad mit sich führte. Nach Zeugenaussagen sei er vor einem Bekleidungsgeschäft bereits mehrfach gefallen.

Da der Mann sich nicht ausweisen konnte, forderte der Beamte zur Unterstützung einer Durchsuchung einen Streifenwagen an. Das Fahrrad, welches der Mann zwischenzeitlich auf den Boden gelegt hatte, wurde durch den Beamten an eine Mauer gestellt. Daraufhin reagierte der Mann aggressiv, gestikulierte wild mit den Händen und schlug dem Beamten schließlich mit der Faust gegen seinen Motorradhelm. In Folge brachte der Beamte den Mann mittels einfacher körperlicher Gewalt zu Boden und fixierte ihn. Die angeforderten Kräfte waren inzwischen zur Unterstützung vor Ort.

Nachdem der Beschuldigte aufgerichtet wurde, baute er körperlich stark ab und war nicht mehr ansprechbar. Er wurde in die stabile Seitenlage gebracht und übergab sich mehrfach. Ein angeforderter Rettungswagen brachte den 30-jährigen Rheda-Wiedenbrücker in ein nahegelegenes Krankenhaus, wo ihm eine Blutprobe entnommen wurde.

Es wurde Strafantrag wegen Widerstandes gegen Vollstreckungsbeamte gestellt.

Rückfragen bitte an:

Advertisement

Polizei Gütersloh
Pressestelle Polizei Gütersloh
Telefon: 05241 869 0
E-Mail: pressestelle.guetersloh@polizei.nrw.de
Internet: https://guetersloh.polizei.nrw/
Twitter: https://twitter.com/polizei_nrw_gt
Facebook: https://www.facebook.com/polizei.nrw.gt/

Original-Content von: Polizei Gütersloh, übermittelt durch news aktuell

Advertisement

Schlagwörter

Advertisement