Connect with us

Blaulicht

POL-BI: Um Geld gebeten – Handy erbeutet

Symbolbild Polizei (Quelle: Pixabay)

Bielefeld (ots) –

MK / Bielefeld – Mitte – Eine Autofahrerin erstattete eine Online-Anzeige bei der Polizei, weil ihr bereits am Freitag, 05.11.2021, vor dem Hauptbahnhof Bielefeld das Handy von einer jüngeren Frau gestohlen wurde.

Eine 61-jährige Herforderin belud gegen 11:30 Uhr ihr Auto, das sie vor dem Haupteingang des Bahnhofs abgestellt hatte. Als sie damit beschäftigt war, einen Kinderwagen zu verstauen, wurde sie von einer Frau angesprochen.

Die Unbekannte bat um Geld für eine Fahrkarte und lenkte die 61-Jährige mit einem Zettel ab. Danach verschwand die Frau und die Herforderin fuhr nach Hause. Erst später bemerkte sie, dass ihr das Mobiltelefon aus einer Jackentasche gestohlen wurde.

Die Autofahrerin beschrieb die Tatverdächtige:

Die Frau war zwischen 20 und 25 Jahre alt und etwa 165 cm groß. Sie soll osteuropäischer Herkunft gewesen sein.

Advertisement

Hinweise bitte an:

Polizeipräsidium Bielefeld / Kriminalkommissariat 14 / 0521/545-0

Rückfragen von Journalisten bitte an:

Polizeipräsidium Bielefeld
Leitungsstab/ Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Kurt-Schumacher-Straße 46
33615 Bielefeld

Sonja Rehmert (SR), Tel. 0521/545-3020
Stefan Bökenkamp (SB), Tel. 0521/545-3232
Sarah Siedschlag (SI), Tel. 0521/545-3021
Michael Kötter (MK), Tel. 0521/545-3022
Hella Christoph (HC), Tel. 0521/545-3023
Fabian Rickel (FR), Tel. 0521/545-3024
Dirk Trümper (DT), Tel. 0521/545-3222
Dominik Schröder (DS), Tel. 0521/545-3195
Caroline Steffen (CS), Tel. 0521/545-3026

E-Mail: pressestelle.bielefeld@polizei.nrw.de
https://bielefeld.polizei.nrw/

Außerhalb der Bürodienstzeit: Leitstelle, Tel. 0521/545-0

Advertisement

Original-Content von: Polizei Bielefeld, übermittelt durch news aktuell

Advertisement

Schlagwörter

Advertisement