Connect with us

Blaulicht

POL-HN: Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Heilbronn vom 11.11.2021 mit einem Bericht aus dem Hohenlohekreis

Symbolbild Polizei (Quelle: Pixabay)

Heilbronn (ots) –

Kupferzell: Fahrrad entwendet – Zeugen gesucht
Unbekannte Täter entwendeten am Mittwoch in Kupferzell das mit einem Zahlenschloss gesicherte Fahrrad. Am Mittwoch wurde zwischen 14 und 17.45 Uhr ein silbernes Fahrrad der Marke Marin gegenüber einem Blumenladen in der Straße „Untere Vorstadt“, von unbekannten Täter entwendet. Nun sucht die Polizei nach Zeugen des Vorfalls. Diese werden gebeten, sich beim Polizeirevier Künzelsau, Telefon 07940 9400, zu melden.

Dörzbach-Hohebach: Verkehrsunfall – Glück im Unglück
10.000 Euro Sachschaden ist das Resultat eines Verkehrsunfalls zwischen Ailringen und Hohebach. Ein 58-Jähriger befuhr mit seinem Skoda den Gemeindeverbindungsweg parallel zur Bundestraße 19. Als er gegen 14.45 Uhr auf die Landesstraße 1025 einbog, übersah er vermutlich den von linkskommenden und bevorrechtigten Ford einer 56-Jährigen. Die beiden Fahrzeuge kollidierten im Einmündungsbereich. Durch den Unfall wurde niemand verletzt, es entstand lediglich Sachschaden.

Öhringen: Fahrrad entwendet – Zeugen gesucht
Unbekannte Täter entwendeten ein kurzfristig abgestelltes Fahrrad bei einem Lebensmittelgroßhandel in Öhringen. Am Mittwoch wurde zwischen 10 Uhr und 10.15 Uhr ein nicht abgeschlossenes, silbergraues Fahrrad der Marke „Pegasus“ am Haupteingang des Geschäfts im Haagweg gestohlen. Die Polizei bittet um Mithilfe der Bevölkerung. Zeugen werden aufgerufen sich bei dem zuständigen Polizeirevier Öhringen, Telefon 07941 9300, zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn
Telefon: 07131 / 104 – 1018
E-Mail: heilbronn.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Advertisement

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell

Advertisement

Schlagwörter

Advertisement