Connect with us

Blaulicht

BPOLI-WEIL: Seit fünf Jahren auf der Flucht – Bundespolizei vollstreckt Haftbefehl kurz nach der Einreise

Symbolbild Polizei (Quelle: Pixabay)

Bad Bellingen (ots) –

Fünf Jahre konnte sich ein 46-Jähriger der deutschen Justiz entziehen. Die Bundespolizei nahm den Mann im Rahmen der intensivierten Schleierfahndung kurz nach der Einreise aus Frankreich fest. Nun muss der Mann eine 16-monatige Haftstrafe absitzen.

Wegen Unterschlagung und mehrfachem Computerbetrugs wurde ein 46-jähriger serbischer Staatsangehöriger bereits im Jahr 2016 rechtskräftig zu einer Haftstrafe von einem Jahr und vier Monaten verurteilt. Um sich der Haft zu entziehen tauchte er unter. Deswegen schrieb ihn ein Gericht zur Fahndung aus und er wurde mit Haftbefehl gesucht. Am Mittwochvormittag (10.11.2021) reiste der Mann, der mittlerweile in Frankreich ansässig ist, nach Deutschland ein. Eine Streife der Bundespolizei kontrollierte den Gesuchten im Rahmen der intensivierten Schleierfahndung auf der A5 am Rasthof Bad Bellingen und nahm ihn fest. Zur Verbüßung der Freiheitsstrafe wurde er in eine Justizvollzugsanstalt eingeliefert.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Weil am Rhein
Friedrich Blaschke
Telefon: + 49 172 7476830
E-Mail: Friedrich.Blaschke@polizei.bund.de
http://www.polizei.bund.de

Twitter: https://twitter.com/bpol_bw

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Weil am Rhein, übermittelt durch news aktuell

Advertisement