Connect with us

Blaulicht

POL-NB: 15-Jähriger in Demmin von Jugendlichem mit Messer bedroht

Symbolbild Polizei (Quelle: Pixabay)

Demmin (ots) –

Am Nachmittag des 19.01.2022 rief ein 15-jähriger Demminer gegen 15:30 Uhr Beamte des Polizeihauptreviers Demmin zur Erstattung einer Strafanzeige wegen Bedrohung.

Nach bisherigem Erkenntnisstand befand sich der Anzeigenerstatter gegen 15:15 Uhr auf dem Gelände eines Einkaufsmarktes in der Jarmener Straße in Demmin. Hier wurde er durch eine ihm nicht näher bekannte Person angesprochen und in der weiteren Folge mit einem Messer bedroht. Der 15-Jährige konnte fliehen und blieb unverletzt.

Den Unbekannten beschrieb er als etwa 1,70m groß, dünn, mit sehr kurzen blonden Haaren. Die Person war schwarz gekleidet und trug rote Sportschuhe der Marke Nike. Auffällig war darüber hinaus eine lange Narbe am Kopf, mittig über dessen Stirn.
Eine weitere männliche Person, die sich in der Nähe aufhielt, schien mit dem Tatverdächtigen bekannt zu sein. Er wurde als ebenfalls ca. 1,70m groß beschrieben, war aber von dicklicher Figur und trug längere, dunkelbraune, gescheitelte Haare.
Beide Personen sollen um die 14 Jahre alt sein.

Wegen des Verdachts der Bedrohung wurde durch die Polizeibeamten Strafanzeige aufgenommen.

In diesem Zusammenhang werden Zeugen der Tat oder Hinweise auf die Identität des Täters oder des Unbeteiligten gesucht. Hinweise nimmt das Polizeihauptrevier in Demmin unter 03998/254224 oder die Internetwache unter www.polizei.mvnet.de entgegen.

Advertisement

Rückfragen bitte an:

Alexander Gombert
Polizeiinspektion Neubrandenburg
Pressestelle Polizeiinspektion Neubrandenburg
Telefon: 0395/5582-5007
E-Mail: pressestelle-pi.neubrandenburg@polizei.mv-regierung.de
http://www.polizei.mvnet.de

Instagram: www.instagram.com/polizei.mv.mse
Twitter: https://twitter.com/Polizei_MSE

Original-Content von: Polizeiinspektion Neubrandenburg, übermittelt durch news aktuell

Externer Link: Original-Beitrag anzeigen