Connect with us

Blaulicht

POL-MR: Scheibenwischer demontiert und gestohlen + Berauscht am Steuer + Unfallfluchten in Sterzhausen und Marburg-Polizei sucht Zeugen

Symbolbild Polizei (Quelle: Pixabay)

Marburg-Biedenkopf (ots) –

Fronhausen – Scheibenwischer demontiert und gestohlen

Von einem grauen Opel Astra demontierten und stahlen Diebe die beiden Scheibenwischer der Frontscheibe. Der Opel parkte zur Tatzeit von Mittwoch auf Donnerstag, 20. Januar, zwischen 18.30 und 07.15 Uhr auf dem Pendlerparkplatz auf der Landstraße 3048.
Sachdienliche Hinweise zu verdächtigen Beobachtungen bitte an die Polizei Marburg, Tel. 06421 406 0.

Ostkreis – Berauscht am Steuer

Erneut zog die Polizei im Ostkreis zwei Autofahrer aus dem Verkehr, die nach den Reaktionen des Tests unter dem Einfluss berauschender Mittel standen.
Am Dienstag, 18. Januar, musste eine 43 Jahre alter Frau ihr Auto nach der Kontrolle um 10 Uhr in der Frankfurter Straße in Kirchhain stehen lassen. Sie räumte nach dem Ergebnis des Tests den Konsum von Amphetaminen ein.
Ein 34 Jahre alter Autofahrer gab bei seiner Befragung an Dauerkonsument von Cannabisöl zu sein. Entsprechend reagierte sein Test auf THC. Für ihn endete die Autofahrt um 13 Uhr in der Bahnhofstraße in Neustadt.
In beiden Fällen veranlasste die Polizei zudem die notwendigen Blutproben.

Unfallfluchten Polizei sucht Zeugen

Advertisement

Sterzhausen – Schaden durch Stein auf der Straße

Am Auto entstand ein Schaden, weil der 22 Jahre alter Fahrer aus Gießen über einen mitten auf der Straße liegenden faustgroßen Stein fuhr.
Durch das Überfahren entstand an seinem Skoda Roomster ein Schaden an Rad und Stoßdämpfer vorne links. Der Unfall passierte am Montag, 17. Januar, um 20 Uhr auf dem Weg über die Kreisstraße 84 (Oberdorfer Straße) von Wetter nach Sterzhausen. Der Stein lag in Höhe der Einmündung zur Fichtenstraße.
Wie kam der Stein auf die Straße? Wurde er bewusst dort abgelegt oder handelt es sich vielleicht um einen Teil einer verlorenen Ladung?
Sachdienliche Hinweise bitte an die Unfallfluchtermittler bei der Polizei Marburg, Tel. 06421 406 0.

Marburg – Rangiermanöver auf dem Gerhard-Jahn-Platz? – Schaden an Sonnenschirm

Der Schaden am Gestänge des Sonnenschirms eines Gastronomiebetriebs auf dem Gerhard-Jahn-Platz ist vermutlich vierstellig. Aufgrund der in 2,10 Meter Höhe liegenden Anstoßstelle dürfte als verursachendes Fahrzeug eher ein Transporter oder Kleinlaster in Frage kommen.
Möglicherweise kam es bei einem Rangiermanöver auf dem Platz zu der Kollision.
Der Unfall muss am Mittwoch, 19. Januar, zwischen 12.30 und 17 Uhr passiert sein.
Wer hat in dieser Zeit ein Fahrmanöver beobachtet, bei dem es zu dem Schaden gekommen sein könnte und wer kann Angaben zu dem Fahrzeug machen?
Sachdienliche Hinweise auch in diesem Fall bitte an die Unfallfluchtermittler bei der Polizei Marburg, Tel. 06421 406 0.

Martin Ahlich

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Polizeidirektion Marburg-Biedenkopf
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Raiffeisenstraße 1
35043 Marburg
Telefon: 06421-406 120

Advertisement

E-Mail: pressestelle-marburg.ppmh@polizei.hessen.de
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Twitter: https://twitter.com/polizei_mh
Facebook: https://facebook.com/mittelhessenpolizei
Instagram: https://instagram.com/polizei_mh

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelhessen – Pressestelle Marburg-Biedenkopf, übermittelt durch news aktuell

Externer Link: Original-Beitrag anzeigen