Connect with us

Blaulicht

POL-MA: Mannheim-Neckarstadt: Gaststättenkontrollen im Bereich Neckarstadt-West

Symbolbild Polizei (Quelle: Pixabay)

Mannheim (ots) –

Am Donnerstagabend führte das Polizeirevier Mannheim-Neckarstadt Gaststättenkontrollen im Bereich Neckarstadt-West durch. Bei insgesamt sechs kontrollierten Gaststätten wurden zudem 186 Personen und 17 Fahrzeuge überprüft.
Bei vier Lokalen ergaben sich Verstöße gegen die derzeit geltende Corona-Verordnung. Schwerpunkt bildete hier die nicht-vorschriftsmäßige Datenerhebung der anwesenden Gäste. Zum Teil war keiner der Personen während des Kontrollzeitpunkts erfasst. Die jeweiligen verantwortlichen Betreiber gelangen deshalb nun zur Anzeige.
Des Weiteren konnte eine Person festgestellt werden, die polizeilich gesucht wurde, sowie eine weitere die ohne erforderliche Anmeldung einer Arbeit innerhalb einer Gaststätte nachging. Diese gelangt nun wegen des Verdachts der Schwarzarbeit zur Anzeige.

Bei den Kontrollmaßnahmen wurden die eingesetzten Beamten um 1 Uhr am Freitag außerdem auf einen 48-jährigen Autofahrer aufmerksam, der in Schlangenlinien auf der Friedrich-Ebert-Straße auf das Gelände einer Tankstelle auffuhr. Bei der Überprüfung stellten die Kontrollierenden nicht nur starken Alkoholgeruch ausgehend vom Fahrer fest, sondern auch, dass dieser eine geöffnete Rotweinflasche zwischen den Beinen hielt. Mit mehr als 1 Promille Alkohol in der Atemluft musste der 48-Jährige sein Fahrzeug stehen lassen und die Beamten in das Polizeirevier für eine Blutprobe begleiten. Gegen ihn wird nun wegen Trunkenheit im Straßenverkehr ermittelt.

Die Kontrollmaßnahmen werden auch zukünftig fortgesetzt.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mannheim
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Dennis Häfner
Telefon: 0621 174-1111
E-Mail: mannheim.pp.sts.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Advertisement

Original-Content von: Polizeipräsidium Mannheim, übermittelt durch news aktuell

Externer Link: Original-Beitrag anzeigen