Connect with us

Blaulicht

POL-WOB: Mehrere Müllcontainer in Brand gesetzt – Polizei sieht Tatzusammenhang

Symbolbild Polizei (Quelle: Pixabay)

Wolfsburg (ots) –

Wolfsburg, Westhagen, Neubrandenburger Straße
20.01.2022, 23.09 Uhr

Wolfsburg, Eichelkamp, Breslauer Straße

21.01.2022, 00.21 Uhr

Wolfsburg, Detmerode, Kurt-Schumacher-Ring
21.01.2022, 00.41 Uhr

Gleich neun Müllcontainer wurden Donnerstagnacht von unbekannten Tätern innerhalb von eineinhalb Stunden im süd-westlichen Bereich von Wolfsburger in Brand gesetzt. Es entstand hoher Sachschaden. Die Polizei sieht einen Tatzusammenhang. Die Ermittlungen dauern an.

Advertisement

Ein aufmerksamer Zeuge verständigte am späten Donnerstagabend die Feuerwehr, nachdem er in der Neubrandenburger Straße mehrere brennende Müllcontainer entdeckte. Die Berufsfeuerwehr begann umgehend mit den Löscharbeiten, konnte die 1000 Liter fassenden Müllcontainer jedoch nicht mehr retten. Insgesamt wurden fünf Container vollständig durch die Brände zerstört.

Etwa eine Stunde später ging der nächste Anruf bei der Feuerwehr ein. Ein Anrufer teilte mit, dass im Wendehammer der Breslauer Straße ein Papiercontainer in Flammen steht. Beim Eintreffen der Polizei wurden einige Meter entfernt zwei weitere brennende Müllcontainer entdeckt. Die Brände wurden erfolgreich durch die Berufsfeuerwehr gelöscht. Die Container wurden durch das Feuer erheblich beschädigt.

Zwanzig Minuten später wurde, noch während der Löscharbeiten, ein weiterer Müllcontainerbrand gemeldet. Dieses Mal brannte ein Altkleider-Container im Kurt-Schumacher-Ring. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte war eine starke Rauchentwicklung aus einem Container sichtbar. Der Brand wurde durch die Berufsfeuerwehr gelöscht. Der Altkleider-Container ist nicht mehr nutzbar.

Aufgrund der zeitlichen und örtlichen Nähe gehen die Ermittler von einem Zusammenhang der Taten aus.
Zeugen, die Hinweise auf verdächtige Personen oder Fahrzeuge geben können werden gebeten, sich bei der Polizei in Wolfsburg unter der Telefonnummer 05361/4646-0 zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizei Wolfsburg
Melanie aus dem Bruch
Telefon: 05361-4646104
E-Mail: melanie-aus-dem.bruch@polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizei Wolfsburg, übermittelt durch news aktuell

Advertisement

Externer Link: Original-Beitrag anzeigen