Connect with us

Blaulicht

POL-PDLU: Betrug durch Umstellung des TAN-Verfahrens in Waldsee

Symbolbild Polizei (Quelle: Pixabay)

Waldsee (ots) –

Ein unbekannter Täter beantragte auf bislang ungeklärte Weise die Umstellung des TAN-Verfahrens eines 72-Jährigen vom Konto auf eine App („Secure- Go“). Nachdem der Senior einen Brief mit einem Freischaltcode erhielt, wurde er durch einen Unbekannten telefonisch kontaktiert. Nachdem der Code dem Unbekannten übermittelt wurde, wurde das Telefonat beendet. Im Nachgang wurde der 72-Jährige von seiner Bank informiert, dass mehrere Abbuchungsversuche im Gesamtwert von einem niedrigen sechsstelligen Betrag von seinem Konto stattfanden. Durch die Bank wurden die Abbuchungen jedoch abgelehnt, sodass es zu keinem finanziellen Schaden kam. Die Polizei weist daraufhin:
– Geben Sie am Telefon keine Zugangsdaten zu Ihren Konten oder dazugehörigen Login-Codes heraus.
– Kontaktieren Sie in Zweifelfällen direkt Ihre Bank. Wählen Sie hierzu die Nummer Ihrer Bank selbst und lassen sich nicht durch den Betrüger am Telefon weiterverbinden.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Schifferstadt
Telefon: 06235 495-4209 (oder -0)
E-Mail: pischifferstadt@polizei.rlp.de
https://www.polizei.rlp.de/?id=1377

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeidirektion Ludwigshafen, übermittelt durch news aktuell

Advertisement

Externer Link: Original-Beitrag anzeigen