Connect with us

Blaulicht

POL-LER: Pressemitteilung der Polizeiinspektion Leer/Emden für den 21.01.2022

Symbolbild Polizei (Quelle: Pixabay)

PI Leer/Emden (ots) –

++Von der Fahrbahn abgekommen und geflüchtet++Sachbeschädigung++Fahren ohne Fahrerlaubnis++

BAB 31/ Emden – Von der Fahrbahn abgekommen und geflüchtet

Am 20.01.2021 kam es in der Zeit von 18:15 Uhr bis 19:15 Uhr zu einem Unfall auf der BAB 31 im Bereich der Stadt Emden. Ein noch unbekannter Fahrzeugführer kam aus ungeklärten Ursachen nach links von der Fahrbahn und prallte in die Mittelschutzplanke. Diese wurde dabei erheblich beschädigt. Obwohl auch der genutzte Pkw einen Schaden davongetragen haben dürfte, setzte der Verursacher seine Fahrt fort, ohne sich um den Unfall weiter zu kümmern. Bei dem genutzten Fahrzeug soll es sich nach ersten Ermittlungen um einen dunklen Mercedes, Modell CLK gehandelt haben. Zeugen, die sachdienliche Hinweise zu dem Vorfall oder dem Fahrzeug geben können, werden gebeten, die Autobahnpolizei Leer zu verständigen.

Westoverledingen – Sachbeschädigung

Unbekannte Täter haben eine Pumpstation am Westoverledinger Wallschloot aufgesucht. Dort haben sie ein Fenster des dortigen Führerhäuschens eingeschlagen und den Inhalt eines Feuerlöschers entleert. Zudem wurde ein dort befindlicher Bauwagen gewaltsam geöffnet. Im Innenraum des Bauwagens wurde sämtliches Inventar von den Wänden gerissen und auch Feuerlöschschaum verteilt. Die Tat hat sich nach bisherigen Erkenntnissen in der Zeit vom 19.01.2022, 22:30 Uhr bis zum 20.01.2022, 05:30 Uhr zugetragen. Zeugen, die sachdienliche Hinweise zu dem Vorfall geben können, werden gebeten, die Polizei in Westoverledingen zu informieren.

Advertisement

Weener – Fahren ohne Fahrerlaubnis

Dass er nicht Autofahren kann, stellte ein 61-jähriger Mann am Donnerstag gegen 21:35 Uhr eindrucksvoll unter Beweis. Nachdem der Mann mit Wohnsitz in der Ukraine und unter Nutzung eines niederländischen Pkw ohne zu blinken, in Schlangenlinien und auf der Gegenfahrbahn über die Risiusstraße in Richtung Mühlenstraße fuhr, entschlossen sich Einsatzkräfte der Polizei Weener, der Ursache auf den Grund zu gehen. Zum Zwecke einer Anhaltekontrolle wurden die Anhaltezeichen am Streifenwagen eingeschaltet, welche der Fahrzeugführer doch zuerst ignorierte und weiter in die Poststraße fuhr. Dort fuhr er dann noch über den Bordstein. Im Rahmen der folgenden Verkehrskontrolle stellten die eingesetzten Beamten dann Grund für die auffällige Autofahrt fest: Der 61-jährige ist nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis. Da dieser zur Zeit keinen festen Wohnsitz vorweisen kann und eine Weiterreise ins europäische Ausland plant, wurde er in vorläufigen Gewahrsam genommen und muss sich nun in einem beschleunigten Strafverfahren verantworten.

Hinweise bitte an die zuständigen Dienststellen unter:

Polizei Leer 0491-976900

Polizei Emden 04921-8910

Autobahnpolizei Leer 0491-929250

Polizeistation Borkum 04922-91860

Advertisement

Polizeistation Bunde 04953-921520

Polizeistation Filsum 04957-928120

Polizeistation Hesel 04950-995570

Polizeistation Jemgum 04958-910420

Polizeistation Moormerland 04954-955450

Polizeistation Ostrhauderfehn 04952-829680

Polizeistation Rhauderfehn 04952-9230

Advertisement

Polizeistation Uplengen 04956-927450

Polizeistation Weener 04951-914820

Polizeistation Westoverledingen 04955-937920

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Leer/Emden
Svenia Temmen
Pressestelle
Telefon: 0491-97690 114
E-Mail: pressestelle@pi-ler.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-ler.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Leer/Emden, übermittelt durch news aktuell

Externer Link: Original-Beitrag anzeigen

Advertisement