Connect with us

Blaulicht

POL-HH: 211111-2. Aufmerksame Nachbarin – Eine Zuführung nach Wohnungseinbruchsdiebstahl in Hamburg-Lohbrügge

Symbolbild Polizei (Quelle: Pixabay)

Hamburg (ots) –

Tatzeit: 10.11.2021, 17:45 Uhr

Tatort: Hamburg-Lohbrügge, Goerdelerstraße

Beamte des Polizeikommissariats 43 nahmen gestern Nachmittag in Lohbrügge einen 34-jährigen Kosovaren nach Verdacht des Einbruchdiebstahls vorläufig fest.

Eine 57-jährige Frau hörte am späten Nachmittag ein verdächtiges Geräusch in der Nachbarschaft und entdeckte daraufhin einen Lichtkegel in einem Haus. Die aufmerksame Zeugin verständigte umgehend die Polizei.

Die alarmierten Beamten näherten sich dem Haus und sahen den mutmaßlichen Einbrecher, der sich zu diesem Zeitpunkt noch im Haus aufhielt. Der Mann ergriff anschließend die Flucht, die von den Polizisten bereits auf dem Nachbargrundstück beendet wurde.

Advertisement

Der Mann, ein 34-jähriger Kosovare, wurde vorläufig festgenommen und zum Polizeikommissariat 43 gebracht. Die Beamten fanden bei dem Mann neben einem Cuttermesser und einer Brechstange auch mutmaßliches Diebesgut aus dem Haus, welches er offenbar durch Einschlagen der Terrassentürscheibe betreten hatte. Die Bewohner selbst waren während der Tat nicht anwesend.

Der Kriminaldauerdienst (LKA 26) übernahm die Ermittlungen und führte den Tatverdächtigen nach erkennungsdienstlicher Behandlung der Untersuchungshaftanstalt Hamburg zu.

Die weiteren Ermittlungen führt das Einbruchsdezernat (LKA 19/Castle).

Ri.

Rückfragen der Medien bitte an:

Polizei Hamburg
Daniel Ritterskamp
Telefon: 040 4286-56208
E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de
www.polizei.hamburg

Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell

Advertisement