Connect with us

Blaulicht

POL-KA: (KA)Forst- Vollsperrung der L 556 nach Verkehrsunfall

Symbolbild Polizei (Quelle: Pixabay)

Karlsruhe (ots) –

Ein 67 Jahre alter Sattelzugfahrer verursachte am Freitagmittag auf der Landesstraße 556 einen Verkehrsunfall. Dabei wurden zwei Personen verletzt. Der entstandene Sachschaden wird auf rund 20.000 Euro geschätzt.

Nach bisherigem Sachstand fuhr der 67-jährige Unfallverursacher, gegen 12:35 Uhr, von der Autobahnausfahrt Forst kommend auf die L 556 ein. Hierbei missachtete er die Vorfahrt und kollidierte in der Folge mit dem aus Richtung Hambrücken kommenden Pkw.

Durch die Wucht des Aufpralls drehte sich das Auto des 51-Jährigen, überschlug sich und blieb letztendlich auf dem Dach liegen. Durch herbeieilende Ersthelfer konnten sich der 51-Jährige sowie seine 45-jährige Beifahrerin aus dem Fahrzeug befreien. Alarmierte Rettungskräfte brachten die beiden Fahrzeuginsassen zur weiteren Versorgung in ein Krankenhaus.
Mit Unterstützung der Freiwilligen Feuerwehr Forst musste für die Dauer der Unfallaufnahme und Bergungsarbeiten die L 556 bis ca. 13:35 Uhr voll gesperrt werden.

Marion Kaiser, Pressestelle

Rückfragen bitte an:

Advertisement

Polizeipräsidium Karlsruhe
Telefon: 0721 666 1111
E-Mail: karlsruhe.pp.sts.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Karlsruhe, übermittelt durch news aktuell

Externer Link: Original-Beitrag anzeigen