Connect with us

Blaulicht

POL-GS: Pressemitteilung der PI Goslar vom Freitag, 21.01.22, 18:00 Uhr bis Samstag, 22.01.22, 12:00 Uhr

Symbolbild Polizei (Quelle: Pixabay)

Goslar (ots) –

Ruhestörungen:

Im Stadtgebiet von Goslar kam es in der heutigen Nacht zu einer Vielzahl von Ruhestörungen.
Dabei war der Einsatzanlass jeweils das Abspielen überlauter Musik.
Erfreulicherweise verhielten sich die Verursacher dabei einsichtig, so dass eine mündliche Ermahnung ausreichend und Folgemaßnahmen nicht notwendig waren.

Täter nach Sachbeschädigungen an mehreren PKW gestellt:

In der Nacht zum heutigen Samstag, gegen 01:50 Uhr, wurde ein Anwohner des Claustorwalls in Goslar von lauten Geräuschen geweckt. Dabei stellte er fest, dass eine männliche Person sich an einem Pkw auf der Straße zu schaffen machte und bereits den Außenspiegel des PKW abgerissen habe.
Durch die sofort verständigte Polizei konnte der 29-jährige Täter aus Flensburg noch im Tatortnahbereich gestellt werden.
Zudem hatte sich der Flensburger bei der Tatausführung offensichtlich an der Hand verletzt und wies eine Alkoholisierung von 2,04 Promille auf.
Aufgrund der Gesamtumstände wurde er nach einer Gewahrsamsandrohung seiner Ehefrau zugeführt.
Im Verlauf der Ermittlungen konnte der Beschuldigte noch mit zwei weiteren Sachbeschädigungen am PKW im Innenstadtbereich in Verbindung gebracht werden.
Die entsprechenden Strafverfahren wurden eingeleitet.

i.A. Dankenbring, PHK, PI Goslar Tel. 05321-339-0

Advertisement

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Goslar
Einsatz- und Streifendienst

Telefon: 05321-339-0

Original-Content von: Polizeiinspektion Goslar, übermittelt durch news aktuell

Externer Link: Original-Beitrag anzeigen

Advertisement