Connect with us

Blaulicht

POL-PDNR: Fahren ohne Fahrerlaubnis

Symbolbild Polizei (Quelle: Pixabay)

Raubach (ots) –

Am 23.01.2022 gegen 01:00 Uhr sollte ein PKW in der Ortslage Raubach einer Verkehrskontrolle unterzogen werden. Nach dem Stillstand der Fahrzeuge springt der Fahrer aus dem Fahrzeug und versucht zu flüchten. Nach deutlicher Ansprache bleibt er stehen und gibt zunächst falsche Personalien an. In der Folge kann bei dem jungen Mann aus der Verbandsgemeinde Montabaur sein Personalausweis aufgefunden werden. Der Grund des versuchten Weglaufens war schnell ersichtlich. Er war erst 17 Jahre alt und nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis. Zusätzlich befand sich auf dem Beifahrersitz der Halter des PKW´s. Es stellte sich heraus, dass die Beteiligten für die bevorstehende Führerscheinprüfung üben wollten. Beide werden sich nun in Strafverfahren verantworten müssen. Der Fahrer wegen des Fahrens ohne Fahrerlaubnis und der Beifahrer wegen des Zulassens dieses Vergehens.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Straßenhaus

Telefon: 02634/952-0
www.polizei.rlp.de/pd.neuwied

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Advertisement

Original-Content von: Polizeidirektion Neuwied/Rhein, übermittelt durch news aktuell

Externer Link: Original-Beitrag anzeigen