Connect with us

Blaulicht

POL-GT: Verkehrsunfall nach Alkoholkonsum – drei Verletzte

Symbolbild Polizei (Quelle: Pixabay)

Gütersloh (ots) –

Herzebrock-Clarholz, (RB) – Am Sonntagmorgen gegen 04:49 Uhr erhielten die Leitstellen der Feuerwehr und der Polizei Gütersloh Kenntnis von einem Alleinunfall mit mehreren Verletzten auf der Samtholzstraße in Herzebrock-Clarholz. Ein 19-jähriger Fahrer eines Fiats aus Herzebrock-Clarholz befuhr mit seinem Pkw die Samtholzstraße aus Richtung Clarholz kommend in Richtung Oelde. In einer Linkskurve, in Höhe der Einmündung Heideweg, kam der junge Mann nach rechts von der Fahrbahn ab. Der Pkw überschlug sich und kam anschließend neben der Fahrbahn zum Stehen. Der Fahrer und ein Beifahrer (19 Jahre alt) wurden schwer verletzt, ein anderer Beifahrer (18 Jahre alt) leicht. Bei dem schwerverletzten Beifahrer geht die Polizei der Zeit davon aus, dass dieser zum Unfallzeitpunkt nicht angegurtet war. Während der Unfallaufnahme ergab sich der Verdacht, dass der Fahrer Alkohol und andere Drogen vor der Fahrt konsumiert hatte. Aus diesem Grund wurde ein Blutprobe angeordnet. Die Verletzten wurden durch Rettungskräfte in umliegende Krankenhäuser verbracht. An dem Pkw entstand wirtschaftlicher Totalschaden.

Rückfragen bitte an:

Polizei Gütersloh
Pressestelle Polizei Gütersloh
Telefon: 05241 869-2271
E-Mail: pressestelle.guetersloh@polizei.nrw.de
Internet: https://guetersloh.polizei.nrw/
Twitter: https://twitter.com/polizei_nrw_gt
Facebook: https://www.facebook.com/polizei.nrw.gt/

Original-Content von: Polizei Gütersloh, übermittelt durch news aktuell

Externer Link: Original-Beitrag anzeigen

Advertisement