Connect with us

Blaulicht

POL-LER: Pressemeldung der PI Leer/Emden vom 23.01.2022

Symbolbild Polizei (Quelle: Pixabay)

Leer (ots) –

++Körperverletzung++Diebstahl aus Zigarettenautomat++Einbrüche in Keller++Führen eines E-Scooter unter Drogen++Alkohol am Steuer++

Körperverletzung

Westoverledingen – Am frühen Sonntagmorgen kam es gegen 01:45 Uhr in der Straße Hohe Heide zu einer Körperverletzung durch einen 30-jährigen Beschuldigten zum Nachteil eines 48-jährigen Mannes. Hintergrund der Tat war nach dem jetzigen Zeitpunkt eine Streitigkeit im Rahmen von Feierlichkeiten. Hierbei versetzte der o.g. Aggressor seinem Kontrahenten einen Faustschlag in das Gesicht. Bei der Aufnahme des Sachverhaltes zeigte sich der Beschuldigte zunehmend aggressiv und beleidigte die eingesetzten Beamten. Da dieser sich nicht beruhigen ließ, war eine Ingewahrsamnahme unumgänglich. Das Opfer musste sich in ärztliche Behandlung begeben, erlitt vermutlich eine Nasenbeinfraktur.

Diebstahl aus Zigarettenautomat -Zeugen gesucht-

Moormerland – Am Samstagmorgen kam es gegen 03:45 Uhr zu einem Aufbruch eines Zigarettenautomaten in der Edzardstraße. Der oder die Täter sprengten mit leichtem Sprengmittel den Automaten auf und entwendeten Zigaretten und Münzgeld aus dem geöffneten Automaten. Die Tatzeit kann aufgrund einer Zeugenaussage zum Knallgeräusch relativ gut eingegrenzt werden. Personen, die weitere Angaben zu Tat und/oder Täter machen können, melden sich bitte bei der Polizei in Moormerland oder jede andere Dienststelle. Die Ermittlungen zur Tat dauern an.

Advertisement

Einbrüche in Keller

Emden – In der Zeit von Donnerstag bis Samstagmorgen kam in der Eduard-Mörike-Straße zu mehreren Kellereinbrüchen bei einem dortigen Mehrfamilien-/Reihenhaus. Der Täter verwendete zum Öffnen der Türen nach dem jetzigen Kenntnisstand ein Werkzeug. Obwohl der Täter mehrere Kellerräume durchsuchte, wurde nichts entwendet.

Führen eines E-Scooter unter Drogeneinfluss

Leer – Am Samstagnachmittag mussten die Beamten gegen 16:10 Uhr bei der Kontrolle eines 25-jährigen jungen Mannes auf der Straße Ostersteg feststellen, dass dieser unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln seinen E-Scooter geführt hatte. Ein entsprechend durchgeführter Vortest bestätigte den Verdacht. Die Weiterfahrt wurde untersagt und eine Blutentnahme durchgeführt. Zudem machte der junge Mann nur unzureichende Aussagen zu den Eigentumsverhältnissen seines Gefährts, so dass dieses sichergestellt wurde. Die Ermittlungen dauern an.

Alkohol am Steuer

Bunde – Am Samstagabend mussten die Beamten gegen 23 Uhr auf der Straße Kirchring bei der Kontrolle eines 42-jährigen Fahrzeugführers eine Alkoholisierung feststellen. Ein Test ergab einen Wert von 0,92 Promille. Die Weiterfahrt wurde untersagt und ein Ordnungswidrigkeitenverfahren eingeleitet. Da der Fahrzeugführer keinen Wohnsitz in Deutschland hat, wurde für die Sicherung des Verfahrens eine 3-stellige Bargeldsumme als Sicherheit genommen.

Hinweise bitte telefonisch an die zuständigen Dienststellen unter:

Advertisement

Polizei Leer 0491-976900

Polizei Emden 04921-8910

Autobahnpolizei Leer 0491-929250

Polizeistation Borkum 04922-91860

Polizeistation Bunde 04953-921520

Polizeistation Filsum 04957-928120

Polizeistation Hesel 04950-995570

Advertisement

Polizeistation Jemgum 04958-910420

Polizeistation Moormerland 04954-955450

Polizeistation Ostrhauderfehn 04952-829680

Polizeistation Rhauderfehn 04952-9230

Polizeistation Uplengen 04956-927450

Polizeistation Weener 04951-914820

Polizeistation Westoverledingen 04955-937920

Advertisement

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Leer/Emden
i.A. Dienstschichtleiter PHK Penning des ESD Leer
Telefon: 0491-97690 215 o. 212
E-Mail: pressestelle@pi-ler.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-ler.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Leer/Emden, übermittelt durch news aktuell

Externer Link: Original-Beitrag anzeigen