Connect with us

Blaulicht

LPI-J: Medieninformation ID Jena

Symbolbild Polizei (Quelle: Pixabay)

Jena (ots) –

Kopfplatzwunde durch Flaschenschlag

Am Freitagnachmittag wurde eine männliche Person gegen ca. 14:35 Uhr, gleichzeitig von vier Jugendlichen im Bereich des Emil-Höllein-Platzes (Jena-Nord),angegriffen. Die Jugendlichen verwickelten den Geschädigten zuerst in ein Gespräch. Im weiteren Verlauf schlugen die Personen auf den Geschädigten ein. Einer der Täter nutzte dazu eine mitgeführte Glasflasche. Diese traf den Kopf des 35-jährigen. Der Geschädigte erlitt dadurch eine stark blutende Kopfplatzwunde. Hinweise dazu bitte an die Polizei Jena. Tel.: 03641/810

Ungebetene Gäste

Am Freitagabend gegen 21:00 Uhr versuchten zwei Männer eine Bar in Jena in der Johannisstraße zu betreten. Als dies durch den vor Ort befindlichen Sicherheitsdienst untersagt wurde, schlugen die Männer unvermittelt auf den Sicherheitsdienst ein und entfernten sich anschließend in Richtung Eichplatz. Dabei wurden zwei Mitarbeiter verletzt. Wer kann Hinweise zum Sachverhalt geben? Wer hat diesen eventuell beobachtet und kann die Männer näher beschreiben?
Polizei Jena. Tel.: 03641/810

Ladendieb mit Messerund Hammer

Advertisement

Gleich zwei Messer und einen Hammer führte ein 33-jähriger männlicher Ladendieb am Samstagabend dem 22. Januar bei seinem Beutezug in einem Lebensmittelgeschäft der Goethe Galerie in Jena bei sich. Wieder einmal zahlte sich das Gute Zusammenspiel von Center-Management und Polizei aus. Die Situation vor Ort konnte ohne weitere Gefahren für Unbeteiligte geklärt werden und das Beutegut, welches aus Lebensmitteln und Alkoholika bestand, wieder an den Markt übergeben werden. Der Täter wurde vorläufig festgenommen und einem Haftrichter vorgeführt.

Irrfahrt durch Alkoholkonsum

Am Samstagmorgen gegen 10:30 Uhr wurde die Polizei in Jena auf einen PKW aufmerksam, welcher auf dem Gelände der Jenaer Nahverkehrs Gesellschaft in der Keßlerstraße herumirrte. Die Polizeibeamten konnten das Fahrzeug samt Insassen einer Kontrolle unterziehen. Die Ursache der Irrfahrt war schnell klar. Die beiden Männer, welche das Auto abwechselnd gefahren haben, erzielten eine Atemalkoholwert von über 3 Promille. Entsprechende Strafanzeigen wurden gefertigt. Den Rausch mussten beide Männer auf Anordnung der Bereitschaftsrichterin im Gewahrsam der Polizei bis zum Folgetag ausschlafen.

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei
Landespolizeiinspektion Jena
Inspektionsdienst Jena
Telefon: 03641 811123
E-Mail: dsl.id.lpi.jena@polizei.thueringen.de
http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Original-Content von: Landespolizeiinspektion Jena, übermittelt durch news aktuell

Externer Link: Original-Beitrag anzeigen

Advertisement