Connect with us

Blaulicht

BPOLI-KN: Auseinandersetzung im Hafenbahnhof Friedrichshafen – Bundespolizei sucht Zeugen

Symbolbild Polizei (Quelle: Pixabay)

Friedrichshafen (ots) –

Am vergangenen Samstagabend (22.01.2022) soll es gegen 21:15 Uhr im Bahnhof Friedrichshafen Hafen zu einer körperlichen Auseinandersetzung mit mehreren beteiligten Personen gekommen sein.
Nach bisherigen Erkenntnissen könnten dabei mehrere junge Männer, welche unter anderem mit Daunenjacken bekleidet gewesen sein könnten, auf einen 40-jährigen Lokführer eingeschlagen haben. Der Lokführer trug bei dem Vorfall eine markant orangefarbene Warnweste. Er wurde verletzt.

Nach der Auseinandersetzung sollen zwei mögliche Zeugen der Tat den Geschädigten angesprochen haben; sie konnten bislang nicht identifiziert werden und werden gebeten, sich mit der Bundespolizei in Konstanz unter der Rufnummer 07531 / 1288 – 0 in Verbindung zu setzen.

Darüber hinaus bittet die Bundespolizei um Mithilfe: Wer hat Beobachtungen gemacht, die mit diesem Ereignis in Verbindung stehen? Wer kann sachdienliche Hinweise auf die Täter geben?

Hinweise nimmt die Bundespolizeiinspektion Konstanz auch unter der kostenfreien Hotline 0800 6 888 000 entgegen.

Rückfragen bitte an:

Advertisement

Bundespolizeiinspektion Konstanz
Konrad-Zuse-Str. 6
78467 Konstanz
Telefon: 07531 1288 – 103 (zentral: -0)
Fax: 030 204561 – 3250
E-Mail: bpoli.konstanz.oea@polizei.bund.de
E-Mail: bpoli.konstanz@polizei.bund.de

Internet: www.bundespolizei.de
Internet: www.komm-zur-bundespolizei.de
Facebook: www.facebook.com/BundespolizeiKarriere
Twitter: https://twitter.com/bpol_bw

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Konstanz, übermittelt durch news aktuell

Externer Link: Original-Beitrag anzeigen