Connect with us

Blaulicht

POL-COE: Lüdinghausen, Stadtgebiet / Fahrzeugführer unter Drogeneinfluss

Symbolbild Polizei (Quelle: Pixabay)

Coesfeld (ots) –

Gleich in zwei Fällen kontrollierten Polizeiteams in Lüdinghausen am Sonntag Fahrzeugführer, die unter Drogeneinfluss standen.

Gegen 20.00 Uhr stellte eine Polizeistreife den Fahrer eines Motorrollers an der Tüllinghofer Straße fest. Als sie diesen kontrollieren wollten, flüchtete der männliche Fahrer.
Er konnte später an der Olfener Straße angetroffen werden. Hier hatte der 38-jährige Lüdinghauser sich vor der Polizei versteckt.
Und dies nicht zu Unrecht.
Direkt als die Beamtin und der Beamte ihn überprüfen wollten, gab er an, dass er keinen Führerschein besitze. Diesen habe er schon einige Jahre zuvor abgeben müssen.
Aber das war nicht der einzige Verstoß.
An dem Roller waren Kennzeichen aus dem Jahr 2018 angebracht, so dass kein Versicherungsschutz bestand und technische Veränderungen vorgenommen.
Weiterhin gab der Lüdinghauser zu, am Nachmittag noch Drogen konsumiert zu haben.

Lediglich unter Drogeneinfluss stand demgegenüber die Fahrt eines 40-jährigen Dülmeners, der in der Nacht zum Montag auf der Straße Hinterm Hagen mit seinem Auto kontrolliert wurde.
Hier ergaben sich im Rahmen der Überprüfung Hinweise auf einen Drogenkonsum und der durchgeführte Drogenvortest verlief positiv.

Beiden Fahrzeugführern wurden Blutproben entnommen und die entsprechenden Anzeigen gefertigt.

Rückfragen bitte an:

Advertisement

Polizei Coesfeld
Pressestelle

Telefon: 02541-14-290 bis -292
Fax: 02541-14-195
http://coesfeld.polizei.nrw

Original-Content von: Polizei Coesfeld, übermittelt durch news aktuell

Externer Link: Original-Beitrag anzeigen