Connect with us

Blaulicht

POL-GE: 24-Jähriger greift Frau an – Zeugen schreiten ein und werden selbst zum Opfer

Symbolbild Polizei (Quelle: Pixabay)

Gelsenkirchen (ots) –

Ein Ehepaar beobachtete am vergangenen Freitagabend, 21. Januar 2022, um 18.54 Uhr, wie ein Mann an der Weberstraße in der Altstadt eine bislang unbekannte Frau anschrie und ihr gegenüber handgreiflich wurde. Als die beiden einschritten, um der Frau zu helfen, beleidigte der 24-Jährige auch sie und schlug nach beiden. Der Mann, 39 Jahre alt, wurde dabei leicht verletzt. Im Anschluss stellte der Tatverdächtige der geflüchteten Frau nach. Das Ehepaar folgte dem Tatverdächtigen. An der Sellhorststraße bedrohte der 24-Jährige die Unbekannte erneut. Daraufhin kam es erneut zu einer wechselseitigen Auseinandersetzung zwischen dem Tatverdächtigen und dem Ehepaar. Anschließend flüchtete der Gelsenkirchener, abermals verfolgt durch das Ehepaar, bis zur Wickingstraße. Die durch den Tatverdächtigen zuerst bedrohte Frau entfernte sich in unbekannte Richtung. Da der Tatverdächtige sich auch den eintreffenden Beamten gegenüber verbal aggressiv verhielt und ein körperlicher Angriff nicht auszuschließen war, wurden ihm Handfesseln angelegt. Die Beamten brachten den Mann zur Verhinderung weiterer Straftaten in das Gewahrsam. Er muss sich nun wegen gefährlicher Körperverletzung verantworten. Die Ermittlungen dauern an. Die Polizei sucht weitere Zeugen und bittet die geschädigte unbekannte Frau, sich zwecks Sachverhaltsklärung zu melden. Hinweise bitte an das Kriminalkommissariat 15 unter der Telefonnummer 0209 365 7512 oder an die Kriminalwache unter 0209 365 8240.

Rückfragen bitte an:

Polizei Gelsenkirchen
Thomas Nowaczyk
Telefon: +49 (0) 209 365-2010 bis 2015
E-Mail: pressestelle.gelsenkirchen@polizei.nrw.de
https://gelsenkirchen.polizei.nrw

Original-Content von: Polizei Gelsenkirchen, übermittelt durch news aktuell

Externer Link: Original-Beitrag anzeigen

Advertisement