Connect with us

Blaulicht

POL-HF: Verkehrsunfall unter Alkoholeinfluss- Fahrereigenschaft nicht geklärt

Hiddenhausen (ots) –

Am Freitagabend (21.1.) gegen 22.20 Uhr wurden Polizeibeamte zu einem Verkehrsunfall an der Milchstraße in Hiddenhausen gerufen. Bei Eintreffen der Beamten befanden sich zwei Insassen eines verunfallten blauen Nissan direkt am Fahrzeug. Beide Männer aus Hiddenhausen waren im Gesicht erheblich verletzt, so dass sie mit dem Rettungswagen ins Herforder Krankenhaus gebracht werden mussten. Nach bisherigen Ermittlungen wurde der Nissan von einem der beiden Insassen auf der Milchstraße aus Richtung Bünder Straße kommend in Richtung Oetinghausen geführt. Kurz hinter der Einmündung Ziegelstraße kam das Fahrzeug nach rechts von der Fahrbahn ab und schleuderte gegen einen Baum. Keiner der beiden Hiddenhauser (beide 31 Jahre alt) wollten Angaben darüber machen, wer das Fahrzeug geführt hat. Im Rahmen der Unfallaufnahme stellten die Polizeibeamten bei beiden Beteiligten deutlichen Alkoholgeruch fest. Zudem gaben beide an, dass sie zuvor auch Betäubungsmittel konsumiert hatten. Im Anschluss der Unfallaufnahme wurden, mit staatsanwaltschaftlicher Zustimmung, jeweils Blutproben bei beiden Personen entnommen. Der Nissan und der Führerschein wurden für die weitere Bearbeitung vorläufig sichergestellt. Die Ermittlungen zur Fahrereigenschaft und des Verkehrsunfalls hat das Verkehrskommissariat aufgenommen.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Herford
Pressestelle Herford
Telefon: 05221 888 1250
E-Mail: pressestelle.herford@polizei.nrw.de

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Herford, übermittelt durch news aktuell

Externer Link: Original-Beitrag anzeigen

Advertisement