Connect with us

Blaulicht

POL-SI: Nach Alkoholfahrt folgte ein Widerstand gegen Polizeibeamte -#polsiwi

Symbolbild Polizei (Quelle: Pixabay)

Bad Laasphe (ots) –

In der Nacht von Sonntag (23.01.2022) auf Montag (24.01.2022) zog ein 34-jähriger LKW-Fahrer sämtliche Register.

Zunächst fiel er der Polizei im Bereich der Bahnhofstraße in Bad Laasphe aufgrund unsicherer Fahrweise mit einem Klein-LKW auf. Eine Verkehrskontrolle ergab, dass der Fahrer erheblich unter Alkoholeinfluss stand. Die Polizeibeamten ordneten eine Blutprobe sowie die Sicherstellung des Führerscheins an.

Da der 34-jährige in Deutschland keinen Wohnsitz hat, wurde zudem eine Sicherheitsleistung angeordnet. Bei der Durchsuchung nach Bargeld leistete der Delinquent jedoch erheblichen Widerstand und verletzte einen Polizeibeamten leicht. Zudem beleidigte er fortlaufend die Ordnungshüter. Zu guter Letzt fiel er noch durch Ausrufe „Heil Hitler“ auf.
Den 34-jährigen erwarten nun entsprechende Strafverfahren.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Siegen-Wittgenstein
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 0271 – 7099 1222
E-Mail: pressestelle.siegen-wittgenstein@polizei.nrw.de
https://siegen-wittgenstein.polizei.nrw/

Advertisement

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Siegen-Wittgenstein, übermittelt durch news aktuell

Externer Link: Original-Beitrag anzeigen