Connect with us

Blaulicht

POL-PPWP: 20 Euro, um knapp 35 Euro zurückzubekommen

Symbolbild Polizei (Quelle: Pixabay)

Otterbach (Kreis Kaiserslautern) (ots) –

Zehn Euro für die Reparatur eines kaputten Computerspiels verlangte der Verkäufer desselben, nachdem der 24-jährige Käufer das beschädigte Programm reklamierte. Er hatte es für 35 Euro privat von einem Gleichaltrigen erworben. Als sich der Geprellte nicht auf das Reparatur-Angebot einließ, bot ihm der Verkäufer an, dass er ihm den Kaufpreis erstatten werde, allerdings seien hierfür 20 Euro fällig. Auf den Kuhhandel ließ sich der 24-Jährige nicht ein. Er erstattete eine Anzeige bei der Polizei. Die Beamten ermitteln wegen des Verdachts des Betrugs. |erf

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westpfalz

Telefon: 0631 369-1082 oder -0
E-Mail: ppwestpfalz.presse@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/westpfalz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Advertisement

Original-Content von: Polizeipräsidium Westpfalz, übermittelt durch news aktuell