Connect with us

Blaulicht

POL-E: Essen: „Meine Frau lässt grüßen und will, dass ich ein Geschenk übergebe.“

Symbolbild Polizei (Quelle: Pixabay)

Essen (ots) –

45239 E-Werden:

„Meine Frau lässt grüßen und will, dass ich ein Geschenk übergebe“, das war der erfolgreiche Einstieg eines Trickdiebes am Montagmittag (8. November) in Werden. Die Polizei sucht Zeugen.
Gegen 13:30 Uhr klingelte es an der Wohnungstür einer älteren Frau auf der Dückerstraße. Mit einem Paket voller Sachen gelang es dem Unbekannten die Neugierde der 82-Jährigen zu wecken. Im Wohnzimmer zeigte der Mann der Mieterin die angeblichen Geschenke. Wahrscheinlich handelte es sich hierbei nur um Ramsch. Mit Nächstenliebe hatte der Besuch aber wohl nichts zu tun, denn der Kriminelle konnte in einem günstigen Moment eine Schmuckschatulle an sich nehmen und mit dieser in unbekannte Richtung fliehen.
Der Flüchtige soll zwischen 35 und 40 Jahren alt und ungefähr 1,75 bis 1,8 Meter groß sein. Er hat mittelblonde Haare und ist vermutlich Osteuropäer. Bekleidet war er mit einer flachen, oliv-grünen Kappe, einem langärmeligen Pullover und einer legeren Hose.
Die Polizei bittet Zeugen, sich unter der Rufnummer 0201/829-0 zu melden. / MUe.

Rückfragen bitte an:

Polizei Essen/ Mülheim an der Ruhr
Pressestelle
Telefon: 0201-829 1065 (außerhalb der Bürodienstzeit 0201-829 7230)
Fax: 0201-829 1069
E-Mail: pressestelle.essen@polizei.nrw.de


https://twitter.com/Polizei_NRW_E

http://www.facebook.com/PolizeiEssen

Advertisement

Original-Content von: Polizei Essen, übermittelt durch news aktuell

Advertisement

Schlagwörter

Advertisement