Connect with us

Blaulicht

POL-MFR: (1538) Kfz-Aufbruch mit hohem Entwendungsschaden – Zeugen gesucht

Symbolbild Polizei (Quelle: Pixabay)

Nürnberg (ots) –

Am Mittwoch (10.11.2021) brachen bislang Unbekannte im Nürnberger Stadtteil St. Jobst einen Mercedes Sprinter auf und entwendeten mehrere Wertgegenstände. Die Polizei sucht nach Zeugen.

Ein oder mehrere bislang unbekannte Täter brachen, in der Zeit zwischen 14:30 Uhr und 21:20 Uhr, in der Äußeren Sulzbacher Straße den Kofferraum des Mercedes-Sprinters auf, schlugen die Beifahrerscheibe ein und stahlen aus der Ladefläche mehrere Gegenstände.

Es entstand ein sehr hoher Entwendungsschaden, der auf ca. 90.000 EUR geschätzt wird.

Der Kriminaldauerdienst des Polizeipräsidium Mittelfrankens traf vor Ort die ersten Spurensicherungsmaßnahmen. Das zuständige Fachkommissariat der Nürnberger Kriminalpolizei führt die Ermittlungen fort und bittet Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, sich unter der Telefonnummer 0911/2112-2222 zu melden.

Erstellt durch: Mahir Erginoglu

Advertisement

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Präsidialbüro – Pressestelle
Richard-Wagner-Platz 1
D-90443 Nürnberg
E-Mail: pp-mfr.pressestelle@polizei.bayern.de

Erreichbarkeiten:
Montag bis Donnerstag
07:00 bis 17:00 Uhr
Telefon: +49 (0)911 2112 1030
Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Freitag
07:00 bis 15:00 Uhr
Telefon: +49 (0)911 2112 1030
Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Sonntag
11:00 bis 14:00 Uhr
Telefon: +49 (0)911 2112 1030
Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Außerhalb der Bürozeiten:
Telefon: +49 (0)911 2112 1553
Telefax: +49 (0)911 2112 1525

Die Pressestelle des Polizeipräsidiums Mittelfranken im Internet:
http://ots.de/P4TQ8h

Advertisement

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Advertisement

Schlagwörter

Advertisement