Connect with us

Blaulicht

POL-LG: ++ Adendorf – Verkehrsunfallflucht zum Nachteil eines Kindes ++ Lüneburg – Exhibitionistische Handlungen auf Parkplatz ++ Uelzen – Katalysator vom Abgasrohr eines Pkw entwendet ++

Symbolbild Polizei (Quelle: Pixabay)

Lüneburg (ots) –

Pressemitteilung der

Polizeiinspektion Lüneburg/ Lüchow-Dannenberg/ Uelzen
vom 11.11.2021

Lüneburg

Lüneburg – Diebstahl aus der Handtasche

Zu einem Diebstahl zum Nachteil einer 81-jährigen Lüneburgerin ist es am Vormittag des 10.11. in der Lüneburger Innenstadt gekommen. Der bislang unbekannte Täter entwendete die Geldbörse aus der getragenen Handtasche der 81-Jährigen. Erst beim Bezahlen an der Kasse wurde der Verlust bemerkt. Der Schaden beläuft sich auf mehrere hundert Euro.

Advertisement

Adendorf – Verkehrsunfallflucht zum Nachteil eines Kindes – Zeugenhinweise

Vor gut einer Woche, am 04.11.2021 gegen 18:45 Uhr, kam es im Bereich der Kreuzung Grüner Weg / Artlenburger Landstraße zu einer Verkehrsunfallflucht zum Nachteil eines 16-jährigen Fahrradfahrers. Der 16-Jährige überquerte mit seinem Fahrrad den Grünen Weg in Richtung Lüneburg. Eine aktuell unbekannte weibliche Pkw-Fahrerin übersah den Radfahrer und stieß mit diesem zusammen. Der 16-Jährige stürzte und verletzte sich. Es gab einen kurzen Kontakt zur Unfallverursacherin und diese entfernte sich dann allerdings wieder. Da der 16-Jährige nach dem Unfall noch im Krankenhaus versorgt werden musste, wird die aktuell unbekannte Unfallverursacherin gesucht. Gegenüber dem Jugendlichen hatte sie angegeben ebenfalls „Adendorferin“ zu sein.
Hinweise nimmt die Polizeistation Adendorf, Tel. 04131-854010, entgegen.

Bardowick – Radfahrer mit über 1,7 Promille – Konsum von Betäubungsmitteln eingeräumt

Ein 24-jähriger Fahrradfahrer wurde am Abend des 10.11 im Bereich der Blöckenstraße in Bardowick durch die Polizei kontrolliert. Ein freiwilliger Atemalkoholtest ergab mehr als 1,7 Promille. Außerdem räumte der 24-Jährige den Konsum von Betäubungsmitteln ein. Eine Blutentnahme auf der Polizeiwache folgte und das Fahrrad musste vorerst stehen bleiben.

Lüneburg – Randalierer im Jobcenter

Der 41-jährige Verursacher randalierte am Morgen des 10.11 im Jobcenter in Volgershall, nachdem ihm vor Ort kein Geld ausgezahlt wurde. Hierbei wurde der 41-Jährige aggressiv und schrie herum. Zu Straftaten kam es vor Ort nicht. Durch die Polizei erhielt der 41-Jährige einen Platzverweis für den restlichen Tag.

Lüneburg – Kontrolle von Radfahrern im Stadtgebiet – Mangelhafte Beleuchtung

Advertisement

Am Abend des 10.11 wurden durch die Polizei Lüneburg Radfahrer im Stadtgebiet kontrolliert. Hierbei konnten über 10 Radfahrer ohne oder mit mangelhafter Beleuchtung festgestellt werden.

Lüneburg – Exhibitionistische Handlungen auf Parkplatz – Zeugenhinweise

Zu einer exhibitionistischen Handlung zum Nachteil einer 29-Jährigen ist es am Morgen des 06.11. gegen 06:45 Uhr im Bereich eines Parkplatzes am Heidkamp gekommen. Eine männliche Person begab sich auf den Parkplatz und entblößte sich vor der Fahrertür der im Pkw sitzenden 29-Jährigen. Diese reagierte unvermittelt und verfolgte schreiend den flüchtenden Täter.

Personenbeschreibung:

– Männlich – 20-35 Jahre – ca. 180cm – heller Hauttyp –
schlank/sportlich – dunkle Jogginghose – dunkle Kapuzenjacke oder
-pullover

Hinweise nimmt die Polizei Lüneburg, Tel. 04131-83062215, entgegen.

Uelzen

Advertisement

Uelzen – Katalysator vom Abgasrohr eines Pkw entwendet – Zeugenhinweise

Zwischen dem 03.11. und dem 10.11. ist es im Bereich des Parkplatzes Am Taterhof zu einem Diebstahl eines Katalysators gekommen. Von dem dort geparkten Pkw Opel wurde der Katalysator offensichtlich abgeschnitten. Der Schaden beläuft sich auf gut 500 Euro.

Hinweise nimmt die Polizei Uelzen, Tel. 0581-9300, entgegen.

Uelzen – E-Scooter-Fahrer unter Betäubungsmitteleinfluss

Während der Kontrolle eines 19-jährigen E-Scooter-Fahrers am 10.11 gegen 23:00 Uhr im Bereich der Bundesstraße 493 konnte festgestellt werden, dass dieser das Fahrzeug unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln führte. Ein durchgeführter Urintest war positiv. Die Weiterfahrt mit dem E-Scooter wurde durch die Polizei untersagt.

Ebstorf – Rollerfahrer gerät in den Gegenverkehr

Am 10.11 gegen 13:30 Uhr kam es im Bereich des Kreisverkehres Bahnhofstraße / An der Bahn zu einem Verkehrsunfall zwischen einem 71-jährigen Rollerfahrer und einem Linienbus. Der 71-Jährige verließ mit seinem Roller den Kreisel in Richtung An der Bahn, hierbei geriet er in den Gegenverkehr und touchierte einen entgegenkommenden Linienbus. Durch den Zusammenstoß verlor der 71-Jährige die Kontrolle über sein Fahrzeug und stürzte. Er wurde hierbei leicht verletzt und ins Klinikum verbracht. Der Schaden wird auf einige hundert Euro geschätzt.

Advertisement

Uelzen – zerkratzte Pkw auf einem Parkplatz – Zeugenhinweise

Durch unbekannte Täter wurden am Vormittag des 10.11. zwischen 09:30 Uhr und 14:30 Uhr auf einem Parkplatz in der Straße Am Königsberg zwei Pkw beschädigt. Hierbei wurden die Motorhauben, vermutlich mit Schlüsseln, verkratzt.

Hinweise nimmt die Polizei Uelzen, Tel. 0581-9300, entgegen.

Lüchow-Dannenberg

Dannenberg – Verkehrskontrolle „erfolgreich“

Im Rahmen einer Verkehrskontrolle in den Mittagsstunden des 10.11. im Bereich der Jeetzelallee konnte bei einem 26-jährigen Fahrzeugführer eines Pkw Honda festgestellt werden, dass dieser den Pkw ohne Fahrerlaubnis führte. Aufgrund durchgeführter Tests konnte zudem festgestellt werden, dass der 26-Jährige unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln steht. Da dies noch nicht genug war, waren die Kennzeichen an dem Pkw nicht für diesen ausgegeben. Den 26-Jährigen erwarten nun mehrere Strafverfahren.

Rückfragen bitte an:

Advertisement

Polizeiinspektion Lüneburg/Lüchow-Dannenberg/Uelzen
Julia Westerhoff
Telefon: 04131-8306-2515
E-Mail: pressestelle@pi-lg.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdlg/lueneburg/

Original-Content von: Polizeiinspektion Lüneburg, übermittelt durch news aktuell

Advertisement

Schlagwörter

Advertisement