Connect with us

Blaulicht

PP Ravensburg: Meldungen aus dem Landkreis Sigmaringen

Landkreis Sigmaringen (ots) –

Schwenningen

Vorfahrt genommen – Unfall

Einer anderen Autofahrerin die Vorfahrt genommen hat am Mittwoch gegen 19.30 Uhr eine 39-jährige Opel-Lenkerin auf der L218 zwischen Schwenningen und Stetten am kalten Markt. Die Frau befuhr einen Feldweg vom Wachtbühl herkommend. Im Kreuzungsbereich übersah sie eine von links kommende bevorrechtigte 30-jährige VW-Lenkerin, welche die L218 in Richtung Stetten am kalten Markt befuhr. Es kam zur Kollision, bei der die 30-Jährige und ihr Beifahrer leicht verletzt wurden. Sie wurden vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von jeweils rund 4.000 Euro.

Sigmaringen

Auffahrunfall

Advertisement

Ein 22-jähriger BMW-Lenker befuhr am Mittwoch gegen 10 Uhr die B313 von Vilsingen herkommend, als er an der Stoppstelle verkehrsbedingt halten musste. Eine direkt hinter ihm fahrende 49-jährige Skoda-Lenkerin übersah dies und fuhr hinten auf den BMW auf. Durch die Kollision entstand am BMW ein Sachschaden in Höhe von ca. 2.000 Euro und am Skoda in Höhe von ca. 4.000 Euro. Verletzt wurde niemand.

Mengen

Körperverletzung

Eine leichte Verletzung im Gesicht zog sich ein 14-Jähriger am Mittwoch gegen 18.15 Uhr zu. Der Jugendliche hielt sich mit Freunden auf dem Martinimarkt vor einem Geschäft an der Ecke Haupt- / Mittlere Straße auf, als er von einem Unbekannten angerempelt wurde. Als der Junge den späteren Täter darauf ansprach, verpasste ihm der Unbekannte jeweils einen Faustschlag auf die rechte und die linke Wange.
Der bislang unbekannte Täter soll etwa 16-17 Jahre alt und ca. 180 cm groß gewesen sein. Er soll braune, wellige Haare haben und einen weißen Hoodie sowie eine schwarze Weste getragen haben. Er soll in Begleitung eines etwa gleichaltrigen und gleichgroßen Jungen mit rotem Pulli gewesen sein. Das Polizeirevier Bad Saulgau ermittelt wegen Körperverletzung und bittet Personen, die den Vorfall beobachtet haben oder sonst sachdienliche Hinweise geben können, sich unter Tel. 07581/482-0 zu melden.

Bad Saulgau

Sachbeschädigung an Kunstwerk

Ein bislang unbekannter Täter verursachte in der Zeit von Freitag bis Montag Sachschaden in Höhe von rund 8.000 Euro an einem Kunstwerk an einer Hauswand in der Hauptstraße. Das Kunstwerk besteht aus blauen Neonröhren, die einen Schriftzug bilden. Eine der Röhren wurde abgebrochen oder durchtrennt. Das Polizeirevier Bad Saulgau ermittelt und bittet Personen, die im genannten Zeitraum verdächtige Beobachtungen gemacht haben oder sonst sachdienliche Hinweise geben können, sich unter Tel. 07581/482-0 zu melden.

Advertisement

Herbertingen

Auffahrunfall

Ein 68-jähriger Daimler-Lenker befuhr am Mittwoch gegen 12 Uhr die B32 von Bad Saulgau herkommend. Kurz vor Mieterkingen kam es aufgrund eines Abbiegevorganges eines weiter vorausfahrenden Fahrzeuges zu einem Rückstau. Diesen erkannte der Mann zu spät und fuhr auf eine vorausfahrende 37-jährige VW-Lenkerin auf, welche durch die Kollision leicht verletzt wurde.

Mengen

Sachbeschädigung

Im Rahmen einer Streifenfahrt fiel Beamten der Polizei ein zerstörtes Fußballtor auf einem Sportgelände in der Schulstraße auf. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 600 Euro. Die Tatzeit dürfte zwischen Freitag und Mittwoch gewesen sein. Der Polizeiposten Pfullendorf ermittelt und bittet Personen, die dort in letzter Zeit verdächtige Beobachtungen gemacht haben oder sachdienliche Hinweise zu dem oder den unbekannten Tätern geben können, sich unter Tel. 07552/2016-0 zu melden.

Herbertingen

Advertisement

Unfall

Am Mittwoch gegen 7 Uhr befuhr eine 21-jährige BMW-Lenkerin die Lange Straße in Richtung Bahnhofstraße. Als sie an der Kreuzung nach links auf die Bahnhofstraße abbiegen wollte, übersah sie einen bevorrechtigten 23-jährigen Lkw-Lenker und kollidierte mit dessen Fahrzeug. Durch den Zusammenstoß entstand an dem BMW ein Sachschaden in Höhe von ca. 2.000 Euro und an dem Lkw in Höhe von rund 1.500 Euro. Verletzt wurde niemand.

Sigmaringen

Gefährlich überholt

Am Donnerstag gegen 9.15 Uhr überholte ein bislang unbekannter Fahrer eines schwarzen Audi eine Fahrzeugkolonne auf der Bundesstraße 32 in Richtung Sigmaringendorf und gefährdete dabei offenbar mehrere Verkehrsteilnehmer. Laut Aussage eines Zeugen mussten sowohl die Fahrer in der Kolonne sowie die Entgegenkommenden Fahrer stark abbremsen um einen Unfall zu verhindern. Die Verkehrspolizei in Sigmaringen ermittelt und bittet Personen, die das Manöver beobachtet haben oder dadurch gefährdet wurden, sich unter Tel. 07571/104-0 zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ravensburg
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Aline Hölz
Telefon: 0751 803-1010
E-Mail: ravensburg.pp@polizei.bwl.de
https://www.polizei-ravensburg.de

Advertisement

Original-Content von: Polizeipräsidium Ravensburg, übermittelt durch news aktuell

Advertisement

Schlagwörter

Advertisement