Connect with us

Blaulicht

POL-LB: BAB 8 / Stuttgart: Fahrgast im Reisebus leistet Widerstand

Symbolbild Polizei (Quelle: Pixabay)

Ludwigsburg (ots) –

Der Fahrer eines Reisebusses kontaktierte am frühen Freitagmorgen, gegen 00.30 Uhr, die Polizei, da es zu Problemen mit einem Fahrgast kam. Der 33-Jährige stand mutmaßlich unter Betäubungsmitteleinfluss und verhielt sich im Bus renitent. Beamte der Verkehrspolizeiinspektion Ludwigsburg konnten den Reisebus kurz vor der Autobahnanschlussstelle Stuttgart-Möhringen in Fahrtrichtung München feststellen. Der Busfahrer hielt hierauf auf dem Seitenstreifen an und zwei Polizistinnen und zwei Polizisten nahmen Kontakt zu dem 33-Jährigen auf. Dieser verhielt sich auffällig. Er sang laut vor sich und seine Gemütszustände schwankten erheblich. Aufgrund dessen wurde der Busfahrer angewiesen, weiter bis zur Anschlussstelle Stuttgart-Flughafen/Messe zu fahren. Eine Polizistin und ihr Kollege blieben im Bus, während die anderen beide mit den Streifenwagen hinter dem Bus herfuhren. Während der Fahrt wurde der Gast immer aggressiver, hielt keinen Abstand zu den beiden Polizisten und versuchte dem Beamten ins Gesicht zu fassen. Ihm sollten hierauf Handschließen angelegt werden. Der 33-Jährige wehrte sich heftig und vehement gegen die Maßnahmen, so dass er schließlich zu Boden gebracht werden musste. Die Polizistin und ihr Kollege erlitten leichte Verletzungen. Die anschließende Durchsuchung des Mannes brachte eine Kleinstmenge Cannabis und eine scharfe Patrone für eine Pistole zum Vorschein. Die Gegenstände wurden beschlagnahmt. Der 33-Jährige wurde in Gewahrsam genommen und musste bis in die Morgenstunden in der Gewahrsamseinrichtung der Verkehrspolizeiinspektion bleiben. Der Reisebus setzte seine Fahrt in Richtung Osteuropa fort. Der Mann muss unter anderem mit einer Anzeige wegen tätlichen Angriffs auf Vollstreckungsbeamte und Körperverletzung rechnen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ludwigsburg
Telefon: 07141 18-9
E-Mail: ludwigsburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ludwigsburg, übermittelt durch news aktuell

Externer Link: Original-Beitrag anzeigen

Advertisement