Connect with us

Blaulicht

POL-ME: Autofahrerin erfasst 31-jährigen Hildener – Hilden – 2201148

Mettmann (ots) –

Am Donnerstagmorgen (27. Januar 2022) kam es an der Herderstraße in Hilden zu einem Verkehrsunfall. Hierbei wurde ein 31-jähriger Hildener verletzt – zudem entstand ein nicht unerheblicher Sachschaden.

Folgendes war geschehen:

Gegen 7:55 Uhr war eine 30-jährige Langenfelderin mit ihrem Opel über die Herderstraße gefahren. Aus bislang noch unbekannter Ursache bemerkte sie hierbei nicht, dass am rechten Fahrbahnrand – im absoluten Halteverbot – ein 31-jähriger Hildener – gerade bei geöffneter Fahrzeugtür dabei war, sein Kind auf der Rückbank seines BMW abzuschnallen. Der Opel prallte daraufhin mit dem Mann und der geöffneten Fahrzeugtür zusammen, wobei der Mann am Fuß verletzt wurde. Sein Kind blieb glücklicherweise ebenso unverletzt wie die Opel-Fahrerin und ihr Kind, welches auf der Rückbank in ihrem Auto saß.

Der 31-Jährige musste mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht werden, welches er jedoch nach einer ambulanten Behandlung wieder verlassen konnte. Bei dem Unfall entstand ein nicht unerheblicher Sachschaden in allerdings noch unbekannter Höhe. Der BMW war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden.

Rückfragen von Medienvertretern/Journalisten bitte an:

Advertisement

Kreispolizeibehörde Mettmann
– Polizeipressestelle –
Adalbert-Bach-Platz 1
40822 Mettmann

Telefon: 02104 / 982-1010
Telefax: 02104 / 982-1028

E-Mail: pressestelle.mettmann@polizei.nrw.de

Homepage: https://mettmann.polizei.nrw/
Facebook: http://www.facebook.com/Polizei.NRW.ME
Twitter: https://twitter.com/polizei_nrw_me

Original-Content von: Polizei Mettmann, übermittelt durch news aktuell

Externer Link: Original-Beitrag anzeigen

Advertisement