Connect with us

Blaulicht

BPOLI S: Zeugen gesucht: Mann bedroht Kind in Regionalbahn

Symbolbild Polizei (Quelle: Pixabay)

Heilbronn (ots) –

Ein 30-Jähriger bedrohte am gestrigen Abend (27.01.2022) in der Regionalbahn von Stuttgart nach Heilbronn mehrere Personen.
Gegen 22:30 Uhr wählte der Vater des 11-jährigen Jungen, nachdem dieser durch den 30-jährigen deutschen Staatsangehörigen im Zug wohl bedroht wurde, den Notruf und bat um polizeiliche Unterstützung sobald der Zug in Heilbronn sei.
Beim Halt des Zuges am Heilbronner Hauptbahnhof konnten der Täter sowie der 11-jährige Geschädigte und dessen Vater durch Kräfte der Landes- und Bundespolizei festgestellt werden.
Die bisherigen Ermittlungen ergaben, dass in der Regionalbahn 19336 von Stuttgart in Richtung Heilbronn noch mindestens ein weiterer Geschädigter gewesen sei, der ebenfalls durch den Täter bedroht wurde.
Der Beschuldigte wurde, aufgrund seines psychischen Ausnahmezustandes, im Anschluss in eine Spezialklinik verbracht.
Er trägt eine Glatze, einen blonden Bart und ein Gesichtspiercing. Er war bekleidetet mit einem schwarzen Kapuzenpullover und hatte vermutlich einen schwarz-roten Koffer bei sich.
Zeugen, sowie der bislang unbekannte weitere Geschädigte werden gebeten, sich beim wegen des Verdachts der Bedrohung ermittelnden Bundespolizeirevier in Heilbronn unter der Rufnummer +497131888260-0 zu melden, wenn sie Angaben zur Tat oder dem Täter machen können.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Stuttgart
Pressestelle
Katharina Hamm
Telefon: 0711/55049 107
E-Mail: bpoli.stuttgart.oea@polizei.bund.de
www.bundespolizei.de

http://www.twitter.com/bpol_bw

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Stuttgart, übermittelt durch news aktuell

Externer Link: Original-Beitrag anzeigen

Advertisement