Connect with us

Blaulicht

POL-GM: Verkehrsunfall mit Personenschaden Pkw-Fahrerin erlitt schwere Verletzungen

Symbolbild Polizei (Quelle: Pixabay)

Wiehl (ots) –

Bei einem Verkehrsunfall auf der Kreisstraße 52 zwischen Marienhagen und Bomig hat sich am Samstagnachmittag (29.01.) eine 20-jährige Frau aus Reichshof schwere Verletzungen zugezogen. Sie war gegen 15:50 Uhr mit ihrem Auto in Fahrtrichtung Bomig unterwegs, als sie kurz hinter der Einmündung der Kreisstraße 48 aus noch nicht abschließend geklärter Ursache die Kontrolle über ihren Pkw verlor. In der Folge kam sie mit ihrem Fahrzeug nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Baum. Die 20-Jährige zog sich durch die Wucht des Aupralls schwere Verletzungen zu und musste durch die Feuerwehr aus dem Pkw befreit werden. Sie wurde im Anschluss mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus eingeliefert. An ihrem Pkw entstand Totalschaden. Ob eine an der Unfallstelle vorgefundene Ölspur unfallursächlich gewesen sein könnte, ist Bestandteil der weiteren Ermittlungen. Die Fahrbahn wurde durch ein Fachunternehmen gereinigt. Die K52 war in Höhe der Unfallstelle für ca. zweieinhalb Stunden gesperrt.
Hinweise zum Unfallhergang bzw. der vorgefundenen Ölspur nimmt das Verkehrskommissariat Gummersbach unter Tel. 02261 8199-0 entgegen.

Rückfragen von Pressevertretern bitte an:

Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis
Leitstelle
Telefon: 02261 8199-625
Fax: 02261 8199-607
E-Mail: leitstelle.gummersbach@polizei.nrw.de
https://oberbergischer-kreis.polizei.nrw/

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis, übermittelt durch news aktuell

Externer Link: Original-Beitrag anzeigen

Advertisement