Connect with us

Blaulicht

POL-K: 220130-2-K Festnahme nach Verfolgungsfahrt – Blutprobe

Symbolbild Polizei (Quelle: Pixabay)

Köln (ots) –

Nach einer Verfolgungsfahrt am Samstagnachmittag (29. Januar) haben Polizisten einen 30 Jahre alten Mann in Köln-Riehl festgenommen. Gegen 13 Uhr war der Mann mit einem Transporter einer Streifenwagenbesatzung durch einen Verkehrsverstoß auf der Boltensternstraße aufgefallen. Beim Anblick der Polizei beschleunigte er und fuhr über innerstädtische Straßen, bis er kurz hinter dem Tunnel auf der Niehler Straße anhielt, ausstieg und in einen Hinterhof flüchtete. Aufmerksame Zeugen lotsten die Einsatzkräfte in den Hof, wo sie ihn festnahmen. Auf der Flucht hatte sich der alkoholisierte Mann an der Hand verletzt, weshalb hinzugerufene Rettungskräfte ihn in ein Krankenhaus brachten. Dort entnahmen ihm Ärzte eine Blutprobe. Ermittlungen haben ergeben, dass der 30-Jährige nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis ist und er den Transporter unbefugt in Gebrauch genommen hatte. (jk/rr)

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Polizeipräsidium Köln
Pressestelle
Walter-Pauli-Ring 2-6
51103 Köln

Telefon: 0221/229 5555
e-Mail: pressestelle.koeln(at)polizei.nrw.de

https://koeln.polizei.nrw

Original-Content von: Polizei Köln, übermittelt durch news aktuell

Advertisement

Externer Link: Original-Beitrag anzeigen