Connect with us

Blaulicht

POL-K: 220130-3-K Polizisten nehmen polizeibekannten Taschendieb erneut fest

Symbolbild Polizei (Quelle: Pixabay)

Köln (ots) –

Nur wenige Tage nach seiner letzten Tat (https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/12415/5131061 [presseportal.de] ) haben Polizisten am Samstagnachmittag (29. Januar) erneut einen aus Algerien stammenden Mann (24) am Neumarkt festgenommen. Zivilpolizisten der Bundespolizei war der 24-Jährige gegen 14.30 Uhr im Kölner Hauptbahnhof beim Ausspähen von potenziellen Taschendiebstahlsopfern aufgefallen. Sie beobachteten ihn und folgten ihm vom Hauptbahnhof zum Neumarkt. Dort soll er sich auffällig zwischen haltenden Fahrzeugen durchgeschlängelt und nach möglichen Opfern Ausschau gehalten haben. Einem in einem Pkw sitzenden Mann, der das Fenster geöffnet hatte, soll der Tatverdächtige die Uhr vom heraushängenden Arm gerissen haben und im Anschluss in Richtung Thieboldsgasse geflüchtet sein. In Zusammenarbeit mit einer zufällig vorbeikommenden Polizeistreife der Polizei Köln nahmen die Beamten den Mann noch in Tatortnähe fest. Die Uhr fanden die Beamten unter einem geparkten Pkw. Der Algerier soll einem Haftrichter vorgeführt werden. (jk/rr)

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Polizeipräsidium Köln
Pressestelle
Walter-Pauli-Ring 2-6
51103 Köln

Telefon: 0221/229 5555
e-Mail: pressestelle.koeln(at)polizei.nrw.de

https://koeln.polizei.nrw

Original-Content von: Polizei Köln, übermittelt durch news aktuell

Advertisement

Externer Link: Original-Beitrag anzeigen