Connect with us

Blaulicht

POL-HH: 220130-6. Zeugenaufruf nach Raub auf Tankstelle

Symbolbild Polizei (Quelle: Pixabay)

Hamburg (ots) –

Tatort: Hamburg-Neuland, Großmoorbogen

Tatzeit: 30.01.2022, 07:30 Uhr

Die Polizei Hamburg sucht Zeugen nach einem Raub auf eine 20-jährige Mitarbeiterin einer Tankstelle. Die ersten Ermittlungen führt der Kriminaldauerdienst im Landeskriminalamt (LKA 26).

Nach derzeitigem Kenntnisstand betrat ein Mann den Verkaufsraum einer Tankstelle im Großmoorbogen und bedrohte die im Kassenbereich stehende Mitarbeiterin mit einer Handfeuerwaffe. Dabei forderte der Täter die Herausgabe der Kasse.

Die 20-Jährige folgte der Aufforderung und legte die Kasse in eine Plastiktüte. Mit seiner Beute im niedrigen dreistelligen Eurobereich flüchtete der Räuber dann über das Tankstellengelände in Richtung Neuländer Straße. Die Mitarbeiterin blieb unverletzt.

Advertisement

Die anschließend verständigte Polizei fahndete mit mehr als zehn Funkstreifenwagenbesatzungen, unterstützt auch durch die Bundespolizei, nach dem Täter. Dieser konnte jedoch unerkannt entkommen konnte.

Er wird wie folgt beschrieben:

– Etwa 180 cm groß und normale Figur – Ca. 30 Jahre alt –
Bekleidet mit grauer Hose und schwarzer Jacke mit über den Kopf
gezogener Kapuze – Trug eine schwarze Mütze und ein schwarzes Tuch im
Gesicht

Hinweise bitte an das Landeskriminalamt unter der Rufnummer 4286-56789 oder jede Polizeidienststelle.

Veh.

Rückfragen der Medien bitte an:

Polizei Hamburg
Polizeipressestelle, PÖA 1
Holger Vehren
Telefon: 040/4286-56210
Fax: 040/4286-56219
www.polizei.hamburg

Advertisement

Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell

Externer Link: Original-Beitrag anzeigen