Connect with us

Blaulicht

POL-WHV: Pressemitteilung PK Varel vom 28.01.2022 – 30.01.2022

Symbolbild Polizei (Quelle: Pixabay)

Varel (ots) –

Diebstahl aus Bauwagen

Bockhorn – In der Zeit vom 27.01.2022, 17:15 Uhr, auf den 28.01.2022, 06:45 Uhr, wurde ein Bauwagen auf einem umzäunten Baustellengelände im Bereich der Uhlhornstraße aufgebrochen. Anschließend wurde ein Baustellenradio entwendet.
Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit der Polizei Varel unter der Rufnummer 04451/923-0 in Verbindung zu setzen.

Sachbeschädigung

Bockhorn – Am 28.01.2022, gegen 18:00 Uhr, kam es im Bereich der Lauwstraße zu einer Sachbeschädigung an einer Hauseingangstür. Hier wurde gewaltsam mit einer Mülltonne Schaden an der Tür verursacht.
Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit der Polizei Varel unter der Rufnummer 04451/923-0 in Verbindung zu setzen.

Sturm „Nadia“
Am Wochenende verursachte Sturmtief „Nadia“ in unserem Bereich eine Vielzahl an Gefahrenstellen, wobei überwiegend Bäume auf die Fahrbahnen stürzten.
Am 29.01.2022, gegen 18:30 Uhr, stürzte beispielsweise ein Baum in der Nelkenstraße in Varel auf einen dort abgestellten PKW und verursachte Sachschaden. Verletzt wurde hierbei glücklicherweise niemand.

Advertisement

Versammlung

Zetel – Beim Landkreis Friesland wurde für den 29.01.2022, 11:00 Uhr, im Bereich des „Markthamm“ eine Versammlung mit dem Titel „Sprechstunde für interessierte Bürger“ angemeldet. Alle hier erforderlichen Auflagen (Tragen einer geeigneten Mund-Nasen-Bedeckung/Abstand) wurden durch die elf Versammlungsteilnehmer eingehalten. Insgesamt verlief die Versammlung störungsfrei und ohne besondere Vorkommnisse.

Vollsperrung der A29 und der B437

Varel – Seit Freitag um 18:00 Uhr ist die A29 zwischen den Anschlusstellen Varel/Obenstrohe und Zetel, sowie die B437 im Bereich der Anschlussstelle Varel/Bockhorn voll gesperrt. Bis Montag um 06.00 Uhr soll die Sperrung voraussichtlich aufrecht erhalten werden. Der Grund für die Sperrung sind Arbeiten an der dortigen Brücke.
Am Samstag kam es auf den Umleitungsstrecken zu einem erheblichen Verkehrsaufkommen, sodass Polizeibeamte zeitweise die Verkehrsregelung an einigen Knotenpunkten übernehmen mussten.
Verkehrsteilnehmer werden gebeten, der Umleitungsbeschilderung und nicht den Angaben ihres Navigationsgerätes zu folgen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Wilhelmshaven/Friesland
Pressestelle Wilhelmshaven
Telefon: 04421/942-104
und am Wochenende über 04421 / 942-215
www.polizei-wilhelmshaven.de

www.twitter.com/Polizei_WHV_FRI

Original-Content von: Polizeiinspektion Wilhelmshaven/Friesland, übermittelt durch news aktuell

Advertisement

Externer Link: Original-Beitrag anzeigen