Connect with us

Blaulicht

POL-UL: (UL) Ulm – Betrunken Türen verwechselt / Nicht mehr Herr seiner Sinne war ein junger Mann in der Nacht von Samstag auf Sonntag in einem Ulmer Schnellrestaurant

Symbolbild Polizei (Quelle: Pixabay)

Ulm (ots) –

Der 21jährige begab sich zu fortgeschrittener Stunde auf die Toilette der Gaststätte. Nach einem kurzen Aufenthalt dort, wollte der Mann wieder zurück in den Gastraum gehen. Die richtige Türe hatte er wohl nicht mehr in Erinnerung – denn die, die er wählte war scheinbar plötzlich verschlossen. Kurzerhand schlug er daraufhin die Türe ein. Für ihn völlig überraschend war hinter dem vermeintlichen Gastraumzugang der Abstellraum des Lokals. Nachdem er später doch noch den richtigen Weg gefunden hatte, versperrte ihm nun auch noch die Eingangstüre den Weg nach draußen. In Unkenntnis dessen, dass diese sich nach außen öffnen lässt, zog er an der Türklinke, um die Tür nach innen zu öffnen. Völlig entnervt, dass ihm der Weg nach draußen scheinbar verwehrt ist, trat er nun auch noch die Glasfüllung der Türe ein. Dies war dem Inhaber der Gaststätte dann doch zu viel des Schadens. Er rief die Polizei. Dem sichtlich alkoholisierten Mann wurde daraufhin der richtige Weg gewiesen. Für den Schaden muss er nun aufkommen. Zudem erwartet ihn eine Anzeige wegen Sachbeschädigung.
+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
Polizeipräsidium Ulm, Führungs- und Lagezentrum, Polizeiführer vom Dienst (Rainer Strobl)
Tel. 0731/188-1111, ulm.pp.fest.flz@polizei.bwl.de ++++( 0185258)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm
Telefon: 0731 188-0
E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ulm, übermittelt durch news aktuell

Externer Link: Original-Beitrag anzeigen

Advertisement