Connect with us

Blaulicht

POL-SO: Möhnesee-Körbecke – Verkehrsunfall

Symbolbild Polizei (Quelle: Pixabay)

Möhnesee (ots) –

Am Samstag, um 19:50 Uhr, kam es an der Kreuzung Gänsebruch/Berlingser Weg/Küerbiker Straße/Leopoldstraße zu einem Unfall. Ein 19-jähriger Mann aus Meschede war mit seinem Mercedes auf dem Berlingser Weg unterwegs. An der Kreuzung beabsichtigte er geradeaus in die Leopoldstraße zu fahren. Nach eigenen Angaben war er dabei abgelenkt und missachtete das vorhandene Stoppschild. Im Kreuzungsbereich kam es zum Zusammenstoß mit einem Citroen, der die Kreuzung von der Straße Gänsebruch in Richtung Kuerbiker Straße überquerte. Die 46-jährige Fahrerin des Citroens aus Möhnesee wurde durch den Unfall schwer verletzt. Ihre acht Jahre alte Beifahrerin erlitt leichte Verletzungen. Der Sachschaden an den Fahrzeugen wird auf insgesamt etwa 14.000,- EUR geschätzt.
Während der Unfallaufnahme war die Kreuzung gesperrt. Ein weißer Hyundai kollidierte mit einer aufgestellten Warnleuchte. Die Fahrerin fuhr einfach weiter ohne sich um den Schaden zu kümmern. Das Nummernschild konnte abgelesen werden. Die Frau muss sich wegen einer Unfallflucht verantworten. (lü)

Rückfragenvermerk für Medienvertreter:

Kreispolizeibehörde Soest
Pressestelle Polizei Soest
Telefon: 02921 – 9100 5300
E-Mail: pressestelle.soest@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/soest

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Soest, übermittelt durch news aktuell

Externer Link: Original-Beitrag anzeigen

Advertisement