Connect with us

Blaulicht

POL-SU: Mutmaßlicher Produktfälscher festgenommen

Symbolbild Polizei (Quelle: Pixabay)

Siegburg (ots) –

Am Sonntagnachmittag (30.01.2022) wurde der Polizei in verdächtiges Fahrzeug im Bereich der Wilhelm-Ostwald-Straße gemeldet. Es sollte sich um ein schwarzes Mercedes-Cabriolet handeln. Bei der ersten Überprüfung des vom Melder genannten Kfz-Kennzeichens stellte sich heraus, dass der Wagen vor wenigen Tagen in Dortmund als Unterschlagen angezeigt worden war.

Auf dem Weg zum Einsatzort kam den Beamten der schwarze Mercedes bereits entgegen. Der Fahrer, ein 34-jähriger Krefelder, wurde angehalten und kontrolliert. Zunächst versuchte der einschlägig polizeibekannte Mann die Polizisten durch die Angabe falscher Personalien zu täuschen. Nachdem dieser Täuschungsversuch eher leidlich funktioniert hatte, stellte sich heraus, dass der 34-Jährige zum einen keinen Führerschein besitzt und zum anderen von der Staatsanwaltschaft Oldenburg gesucht wurde, weil dort noch einige Fragen im Zusammenhang mit Produktpiraterie offen waren.

Im Fahrzeug, das im Nachgang von der Polizei sichergestellt wurde, fanden die Beamten mehr als 20 verpackte Parfums, bei denen es sich offensichtlich um Fälschungen handelt. Zudem konnten Blankoformulare für Teppichechtheitszertifikate im Handschuhfach aufgefunden werden. Die Gegenstände wurden, wie auch mehrere tausend Euro Bargeld, die der 34-Jährige in den Taschen hatte, als Beweismittel bzw. mutmaßliche Tatbeute sichergestellt.

Der gebürtige Krefelder wurde vorläufig festgenommen. Die Ermittler der Kripo prüfen derzeit, ob er einem Haftrichter zur Anordnung einer Untersuchungshaft vorgeführt werden kann. (Bi)

Rückfragen bitte an:

Advertisement

Kreispolizeibehörde Rhein-Sieg-Kreis
Pressestelle

Telefon: 02241/541-2222
E-Mail: pressestelle@polizei-rhein-sieg.de

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Rhein-Sieg-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Externer Link: Original-Beitrag anzeigen