Connect with us

Blaulicht

POL-RT: Verkehrsunfälle; Warnmeldung zu versuchtem Diebstahl aus Wohnung

Symbolbild Polizei (Quelle: Pixabay)

Reutlingen (ots) –

Eningen unter Achalm (RT): Geradeaus über den Kreisverkehr

Glücklicherweise unverletzt geblieben ist eine 80 Jahre alte Frau bei einem Verkehrsunfall am Mittwochabend auf der Metzinger Straße. Die Seniorin war kurz nach 18 Uhr mit ihrem VW auf der L380a von Metzingen in Richtung Eningen unterwegs. Am Ortseingang fuhr sie mit ihrem Wagen geradeaus über die Grünfläche eines dortigen Kreisverkehrs und prallte gegen den gegenüberliegenden Bordstein. Der VW wurde dabei so stark beschädigt, dass er abgeschleppt werden musste. Den entstandenen Sachschaden beziffert die Polizei mit etwa 3.000 Euro. Aufgrund auslaufender Betriebsmittel war auch die Feuerwehr zur Unfallstelle ausgerückt. Im Zuge der Bergungs- und Reinigungsarbeiten musste die Straße in Richtung Eningen für etwa eine Stunde gesperrt werden. (rn)

Leinfelden-Echterdingen (ES): Versuchter Diebstahl aus Wohnung – Warnmeldung der Polizei (Zeugenaufruf)

Vor einem Pärchen, das am Mittwoch vermutlich gleich zwei Mal versucht hat, in Wohnungen in der Straße In den Gärtlesäckern einzudringen warnt die Polizei.
Gegen zwölf Uhr hatte ein jüngere Frau, die als etwa 155 cm groß, schlank, mit schulterlangen, dunklen Haaren und bekleidet mit einer orangefarbenen Jacke und einer orangefarbenen Wollmütze mit Bommel beschrieben wird, an einer Wohnung geklingelt. Als die Bewohnerin öffnete, wurde sie von der Unbekannten in die Wohnung geschoben und mit Fragen überhäuft. Plötzlich bemerkte die Wohnungsinhaberin eine weitere Person, die aus ihrem Schlafzimmer kam und sich offenbar unbemerkt eingeschlichen hatte. Beide verließen daraufhin fluchtartig die Wohnung. Gestohlen wurde ersten Erkenntnissen nach nichts. Die weitere Person soll männlich, etwa 178 cm groß und von schlanker Statur gewesen sein. Auch er trug eine orangefarbene Jacke und die gleiche, beschriebene Bommel-Mütze.
Ein weiterer Vorfall aus dem gleichen Gebäudekomplex wurde am Mittwochabend gemeldet. Gegen 18 Uhr hatte dort ein als etwa 15 Jahre alt beschriebenes Mädchen an einer Wohnungstüre geklingelt und sich in die Wohnung gedrängt als die Besitzerin öffnete. Nur durch ihr resolutes Auftreten gelang dieser, das Mädchen bereits im Flur abzuweisen. Die Unbekannte war von schlanker Statur und dunklerem Teint. Sie war bekleidet mit einer beige-braunen Wollmütze und einem Wollpullover.
Der Polizeiposten Leinfelden-Echterdingen hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet unter der Telefonnummer 0711/90377-0 um Hinweise.
In diesem Zusammenhang warnt die Polizei ausdrücklich vor diesen Unbekannten und rät:

– Vergewissern Sie sich immer zuerst wer vor der Tür steht, bevor
Sie öffnen.

Advertisement

– Nutzen Sie die Haussprechanlage oder den Türspion.

– Achten Sie stets darauf, dass die Haustüren, auch in
Mehrfamilienhäusern verschlossen sind.

– Sprechen Sie unbekannte Personen im Hausflur an. (cw)

Nusplingen (ZAK): Gegen Leitplanke gekracht und überschlagen

Gegen einen 24-jährigen Autofahrer, der in der Nacht zum Donnerstag auf der K7150 einen Verkehrsunfall verursacht haben und geflüchtet sein soll, ermittelt das Polizeirevier Albstadt. Den derzeitigen Erkenntnissen zufolge befuhr der Mann gegen Mitternacht mit seinem BWM die Steige von Nusplingen in Richtung Heidenstadt. Nach der ersten Kehre krachte das Fahrzeug zunächst gegen die Leitplanke, überschlug sich und kam auf der Fahrerseite zum Liegen. Durch Auslösen des Notrufsystems des Fahrzeugs wurde über die BMW-Notrufzentrale die Rettungsleitstelle alarmiert. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte von Feuerwehr und Polizei war der Fahrer des BMW nicht mehr vor Ort. Da nicht auszuschließen war, dass sich der Fahrer verletzt hatte und sich in einer hilflosen Lage befinden könnte, wurde nach ihm gefahndet. Er konnte erst mehrere Stunden später offensichtlich unverletzt angetroffen werden. Weil sich der Verdacht einer Alkoholisierung ergab, musste der Mann eine Blutprobe abgeben. Sein BMW, an dem Sachschaden von rund 15.000 Euro entstanden war, wurde von der Unfallstelle abgeschleppt. (sm)

Rückfragen bitte an:

Christian Wörner (cw), Telefon 07121/942-1102

Advertisement

Ramona Noller (rn), Telefon 07121/942-1103

Simone Mayer (sm), Telefon 07121/942-1108

Polizeipräsidium Reutlingen

Telefon: Mo. – Fr./7:00 bis 17:00 Uhr: 07121/942-1111
außerhalb dieser Zeiten: 07121/942-2224
E-Mail: reutlingen.pp.pressestelle@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Reutlingen, übermittelt durch news aktuell

Advertisement