Connect with us

Blaulicht

POL-OH: Verdacht der Jagdwilderei – Baustellencontainer aufgebrochen – Diebstahl aus Getränkemarkt

Symbolbild Polizei (Quelle: Pixabay)

Fulda (ots) –

Verdacht der Jagdwilderei

Ebersburg/Schmalnau – Unbekannte erlegten in der Zeit von Freitagmorgen (05.11.) bis Samstagvormittag (06.11.) auf einer Grünfläche zwischen den Ortsteilen Schmalnau und Dalherda ein Reh. Ein 78-jähriger Mann entdeckte das verendete Tier und informierte den zuständigen Jagdpächter, der Anzeige erstattete.
Hinweise bitte an das Polizeipräsidium Osthessen unter Telefon 0661/105-0, jede andere Polizeidienststelle oder über die Onlinewache unter www.polizei.hessen.de

Baustellencontainer aufgebrochen

Künzell – In der Nacht zu Mittwoch (10.11.) verschafften sich unbekannte Täter in der Danziger Straße Zutritt zu einem Baustellengelände. Dort brachen sie mehrere Container auf und entwendeten diverse elektrische Werkzeuge der Marken „Hiliti“ und „Bosch“ sowie Arbeitsmaterial, wie Schrauben und Trennscheiben, im Gesamtwert von rund 20.000 Euro.

Im gleichen Zeitraum wurde ebenfalls in der Danziger Straße von unbekannten Tätern auf ein weiteres Baustellengelände eingebrochen. Auch dort wurden diverse Bau- und Rollcontainer aufgebrochen und elektrische Bauwerkzeuge, Akkus, Ladegeräte und sonstige Materialien im Wert von rund 1.500 Euro entwendet.

Advertisement

Der Gesamtsachschaden beläuft sich auf rund 500 Euro.

Hinweise bitte an das Polizeipräsidium Osthessen unter Telefon 0661/105-0, jede andere Polizeidienststelle oder über die Onlinewache unter www.polizei.hessen.de

Diebstahl aus Getränkemarkt

Eichenzell – Zwei unbekannte Täter liefen am Mittwochabend (10.11.), gegen 19.30 Uhr, in den Eingangsbereich eines Getränkemarktes in der Straße „Im Streich“. Einer der Täter riss eine Kasse aus der Verankerung und entwendete diese samt Inhalt. In der Kassette befanden sich mehrere hundert Euro Bargeld. Der Sachschaden beläuft sich auf circa 1.000 Euro.
Die zwei Unbekannten können wie folgt beschrieben werden: Täter 1 ist circa 16 bis 17 Jahre alt, männlich, schmal und etwa 175 bis 180 Zentimeter groß. Er trug zum Zeitpunkt des Diebstahls einen grauen Pullover, eine dunkle Steppweste mit Kapuze, eine Jogginghose (oben schwarz, unten grau), weiße Turnschuhe, einen schwarzen Adidas-Rucksack mit senkrechten, weißen Streifen, eine blaue OP-Maske sowie blaue Einmalhandschuhe. Täter 2 ist ebenfalls männlich, hat eine kräftige Statur und ist circa 185 bis 190 Zentimeter groß. Er trug eine dunkelgraue Steppjacke mit Kapuze, eine schwarze Hose, dunkle Schuhe mit weißer Sohle sowie eine FFP2-Maske.
Hinweise bitte an das Polizeipräsidium Osthessen unter Telefon 0661/105-0, jede andere Polizeidienststelle oder über die Onlinewache unter www.polizei.hessen.de

Julissa Bär

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Osthessen
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Severingstraße 1-7, 36041 Fulda

Advertisement

Telefon: 0661 / 105-1099
E-Mail: pressestelle.ppoh@polizei.hessen.de

Twitter: https://twitter.com/polizei_oh
Instagram: https://instagram.com/polizei_oh
Youtube: https://www.youtube.com/channel/UCUGcNYNkgEozGyLACRu7Khw

Homepage: https://k.polizei.hessen.de/1311750197

Original-Content von: Polizeipräsidium Osthessen, übermittelt durch news aktuell