Connect with us

Blaulicht

POL-PDNR: Flucht vor der Polizei endet mit Totalschaden – Zeugen gesucht!

Symbolbild Polizei (Quelle: Pixabay)

Neuwied (ots) –

Neuwied ST Block – Am 11.11.2021 gegen 18.40 Uhr fiel einer Streife der PI Neuwied im Mittelweg in Neuwied ST Block ein Fahrzeug im Gegenverkehr auf, das offensichtliche illegale Veränderungen aufwies. Darüber hinaus waren an dem Fahrzeug keine Kennzeichen angebracht. Daher sollte das Fahrzeug einer Kontrolle unterzogen werden, weshalb der Streifenwagen gewendet wurde. Dies erkannte der Fahrer des Pkw offenbar, denn der Mann gab sofort Gas und flüchtete mit seinem silbernen VW Golf GTI in Richtung Engerser Landstraße. Hier bog der Mann mit hoher Geschwindigkeit nach links in Richtung Engers ab. Dabei rutschte der Pkw über den Gehweg gegen eine Fußgängerampel und wurde schwer beschädigt. Auch an der Ampel entstand hoher Sachschaden. Dennoch setzte der Mann seine Flucht mit hoher Geschwindigkeit fort, musste sein Vorhaben aber letztlich aufgrund der starken Beschädigungen an seinem Fahrzeug beenden. Er konnte durch die Streife gestellt und festgenommen werden. Der Mann, ein 32jähriger Neuwieder, stand weder unter Alkohol- noch unter Drogeneinfluss. Allerdings war der Pkw nicht zugelassen und somit auch nicht versichert. Der Führerschein des Beschuldigten wurde auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Koblenz sichergestellt.

An der Einmündung Mittelweg / Engerser Landstraße standen zum Unfallzeitpunkt einige Fahrzeuge. Die Polizei bitte diese Verkehrsteilnehmer sowie weitere Personen, die Angaben zur Sache machen können, sich bei der Polizei Neuwied als Zeugen zur Verfügung zu stellen und sich unter 026318780 oder unter pineuwied@polizei.rlp.de zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Neuwied/Rhein
PHK Bleidt

Telefon: 02631-878-0

Advertisement

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeidirektion Neuwied/Rhein, übermittelt durch news aktuell