Connect with us

Blaulicht

POL-AA: Ostalbkreis: Einbruch in Werkstatt – Brand in Carport – Unfallflucht – Unfall unter Alkoholeinfluß – Sonstiges

Symbolbild Polizei (Quelle: Pixabay)

Aalen (ots) –

Aalen: Unfallflucht

Ein 66-Jähriger beschädigte am Mittwoch gegen 13:30 Uhr beim Ausparken auf einem Parkplatz eines Spielcasinos in der Schubartstraße mit seinem Suzuki einen dort abgestellten Audi. Ohne sich um den von ihm verursachten Schaden von rund 3000 Euro zu kümmern, fuhr der Unfallverursacher davon. Aufgrund einer Überwachungskamera konnte er jedoch rasch ermittelt werden.

Aalen: Unfallflucht II

Im Zeitraum zwischen 11:00 Uhr und 12:30 Uhr beschädigte ein bisher unbekannter Autofahrer am Donnerstag in der Heinrich-Rieger-Straße einen geparkten Jeep und entfernte sich danach unerlaubt vom Unfallort, ohne sich um den entstandenen Schaden in Höhe von etwa 2000 Euro zu kümmern. Zeugenhinweise nimmt das Polizeirevier Aalen unter der Telefonnummer 07361/5240 entgegen.

Fachsenfeld: Unfallflucht III

Advertisement

Ein 44-jährige Mercedes Fahrerin beschädigte am Donnertag gegen 10:30 Uhr in der Dewanger Straße in Fachsenfeld eine Warnbake und entfernte sich anschließend unerlaubt vom Unfallort. Aufgrund von Zeugenaussagen konnte sie jedoch rasch ermittelt und zur Verantwortung gezogen werden.

Aalen: Aufgefahren

Am Donnerstag gegen 13:45 Uhr ereignete sich ein Auffahrunfall mit etwa 4500 Euro Sachschaden. Ein 22-jähriger Audi-Fahrer war in der Nördlinger Straße unterwegs. Aufgrund von Unachtsamkeit bemerkte er den stehenden Ford eines 32-Jährigen zu spät und fuhr auf.

Schweindorf: Brand in Carport

Die Freiwillige Feuerwehr rückte am Donnerstag gegen 16:25 Uhr mit 35 Einsatzkräften und vier Fahrzeugen in die Riesstraße aus, nachdem dort ein Brand gemeldet wurde. Das Feuer entstand offensichtlich im Bereich eines offenen Carports und ergriff auch die danebenstehende Garage. Durch das schnelle Eingreifen der Feuerwehr konnte ein Übergreifen auf das gegenüberliegende Haus jedoch verhindert werden. Bei dem Brand wurde niemand verletzt. Der Schaden wird auf ca. 20000 Euro beziffert. Die Ermittlungen zur Brandursache dauern an. Eine Brandstiftung kann derzeit nicht ausgeschlossen werden.

Iggingen: Unfall unter Alkoholeinfluß

Am Donnerstag gegen 21:25 Uhr ereignete sich auf dem Verbindungsweg zwischen Brainkhofen und Täferrot ein Unfall, bei welchem ein Ford Transit in einer Linkskurve von der Fahrbahn abkam, in einen Graben fuhr und sich im weiteren Verlauf überschlug. Der Transit kam letztendlich auf dem Dach zum Liegen.
Die eintreffende Polizeistreife traf auf eine 26-jährige Frau, die angab den verunfallten Ford gelenkt zu haben. Durch die Polizei konnte diese Behauptung jedoch schnell widerlegt werden. Es stellte sich sodann heraus, dass sich der tatsächliche Fahrer, der sich bei dem Unfall leicht verletzte, bereits unerlaubt vom Unfallort entfernt hatte.
Bei der Überprüfung des 38-Jährigen Fahrers konnte festgestellt werden, dass dieser mit über 1 Promille am Steuer saß und zudem auch noch unter Drogeneinwirkung stand. Sein Führerschein wurde beschlagnahmt. Zudem wurde in einem Krankenhaus eine Blutentnahme durchgeführt.
Außer dem Fahrer muss nun auch die 26-Jährige mit einer Strafanzeige rechnen.
An dem Ford entstand wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von etwa 10000 Euro.

Advertisement

Böbingen: 12000 Euro Sachschaden bei Auffahrunfall

Ein 64 Jahre alter Fahrer eines Daimler Benz befuhr am Donnerstag gegen 14:25 Uhr die L1162 von Heubach in Richtung Böbingen. Hierbei bemerkte er zu spät, dass der vor ihm fahrende 39-jährige Ford-Fahrer anhalten musste und fuhr diesem auf. An den beiden Autos entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 12000 Euro.

Dewangen: Auf Baum geprallt

Am frühen Freitagmorgen gegen 05:50 Uhr befuhr eine 26-jährige Seat-Lenkerin die Kreisstraße 3239 von Fachsenfeld in Richtung Dewangen. An der Einmündung zur Treppacher Straße übersah sie den Einmündungsbereich und fuhr nahezu ungebremst über die Kreuzung hinweg und prallte auf der gegenüberliegenden Seite gegen einen Baum. Die Fahrerin verletzte sich hierbei leicht und wurde vorsorglich in ein Krankenhaus gebracht.

Gschwend: Einbruch in Werkstatt

Am Freitag zwischen 0 Uhr und 0:30 Uhr schlugen zwei bislang unbekannte Einbrecher eine Scheibe zu einem Werkstattgebäude in der Gaildorfer Straße ein und gelangten auf diese Weise in das Gebäude. Aus der Werkstatt entwendeten die Diebe einen Laubbläser im Wert von etwa 500 Euro. Nachdem die beiden Einbrecher gestört wurden, flüchteten sie fußläufig in Richtung Marktplatz Gschwend.
Hinweise auf die beiden Täter nimmt der Polizeiposten Spraitbach unter der Rufnummer 07176/6562 entgegen.

Rückfragen bitte an:

Advertisement

Polizeipräsidium Aalen
Pressestelle
Böhmerwaldstraße 20
73431 Aalen
Telefon: 07361/580-110
E-Mail: Aalen.pp.sts.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell