Connect with us

Blaulicht

POL-PPWP: Unfallflucht: Zeuge merkt sich Kennzeichen

Symbolbild Polizei (Quelle: Pixabay)

Otterbach (Kreis Kaiserslautern) (ots) –

Aufgrund eines Zeugenhinweises hat die Polizei am Donnerstag eine sogenannte Fahrerflucht geklärt. In der Finkenstraße war ein schwarzer SUV beim Rangieren gegen einen Zaunpfosten gefahren. Ohne sich um den Schaden zu kümmern fuhr der Verantwortliche weg. Als der Eigentümer den beschädigten Pfosten seines Gartenzauns entdeckte, meldete er den Unfall der Polizei. Der Verursacher war bis dahin noch nicht ermittelt. Polizisten nahmen die Anzeige auf und fragten in der Nachbarschaft, ob jemand etwas Verdächtiges wahrgenommen habe. Und tatsächlich: Ein 60-Jähriger hatte beim Ausführen seines Hundes den Unfall beobachtet und sich das Autokennzeichen gemerkt. Auf den verantwortlichen Fahrer kommt nun ein Strafverfahren zu. |erf

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westpfalz

Telefon: 0631 369-1082 oder -0
E-Mail: ppwestpfalz.presse@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/westpfalz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Advertisement

Original-Content von: Polizeipräsidium Westpfalz, übermittelt durch news aktuell