Connect with us

Blaulicht

POL-HRO: Fußgänger besprüht Radfahrerin mit Pfefferspray

Symbolbild Polizei (Quelle: Pixabay)

Rostock (ots) –

Weil ein Fußgänger eine Radfahrerin auf dem Rostocker Südring mit Pfefferspray besprühte, ermittelt nun die Kriminalpolizei.

Die 36-jährige Radfahrerin fuhr gestern Vormittag verbotswidrig auf dem Gehweg, als sie auf den 70-Jährigen und seine Ehefrau traf. Nach ersten Erkenntnissen soll der Rentner schon von Weitem mit seinen Händen gestikuliert haben und versuchte, die Frau so anzuhalten. Als die Radfahrerin auf seiner Höhe war, hat der Deutsche ihr das Pfefferspray ins Gesicht gesprüht. Die Geschädigte fuhr noch einige Meter, bevor der 70-Jährige sie vom Rad zog und die Frau letztendlich stürzte. Anschließend informierte er die Polizei. Die 36-Jährige musste aufgrund der Verletzungen im Gesicht medizinisch versorgt werden. Sie wurde in ein Krankenhaus gebracht.

Die Kriminalpolizei ermittelt nun wegen des Verdachts der gefährlichen Körperverletzung. Da die Radfahrerin verbotswidrig den Gehweg genutzt hatte, wurde ein entsprechendes Ordnungswidrigkeitenverfahren eingeleitet. Die Ermittlungen in diesem Fall dauern noch an.

Rückfragen zu den Bürozeiten:

Polizeiinspektion Rostock
Dörte Lembke
Ulmenstr. 54
18057 Rostock
Telefon: 0381/4916-3041
E-Mail: doerte.lembke@polmv.de
http://www.polizei.mvnet.de

Advertisement

Interesse an Informationen und Tipps in Echtzeit?
www.twitter.com/polizei_rostock

https://www.facebook.com/Polizei.HRO.LRO

Original-Content von: Polizeiinspektion Rostock, übermittelt durch news aktuell