Connect with us

Blaulicht

POL-PDPS: Falsche Polizeibeamte

Symbolbild Polizei (Quelle: Pixabay)

Zweibrücken (ots) –

Zeit: 12.11.2021, 11:30 Uhr – 15:40 Uhr

Ort: Zweibrücken
SV: Im oben genannten Zeitraum kam es zu fünf Telefonanrufen durch falsche Polizeibeamte.
In allen Fällen wurde mit unterdrückter Rufnummer angerufen und es gab sich eine unbekannte männliche Person, welche akzentfrei Hochdeutsch sprach, als Polizeibeamter aus. Als Notlage wurde jeweils ein vermeintlich tödlicher Verkehrsunfall vorgetäuscht. Die Geschädigten wurden gezielt nach Geld oder anderen Wertgegenständen gefragt, welche sie als Kaution für ihre Verwandten zahlen könnten. Es kam in keinem Fall zu einem Vermögensschaden.
Es wurden mehrere Ermittlungsverfahren eingeleitet.
Sachdienliche Hinweise an die PI Zweibrücken (Tel. 06332/9760 bzw. pizweibruecken@polizei.rlp.de). |pizw

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Zweibrücken

Telefon: 06332-976-0
www.polizei.rlp.de/pd.pirmasens

Advertisement

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeidirektion Pirmasens, übermittelt durch news aktuell