Connect with us

Blaulicht

POL-MI: Mann stirbt am ZOB – Keine Hinweise auf Fremdverschulden

Symbolbild Polizei (Quelle: Pixabay)

Bad Oeynhausen (ots) –

Zu einem medizinischen Notfall ist es am Samstagvormittag am Zentralen Omnibusbahnhof (ZOB) in Bad Oeynhausen gekommen. Ein Passant hatte eine männliche Person regungslos auf einem Gehweg im Bereich der Zufahrt zur Tiefgarage und der Bahntrasse liegend aufgefunden. Trotz Reanimationsmaßnahmen durch einen alarmierten Notarzt sowie den Rettungssanitätern verstarb der Mann vor Ort.

Die um kurz nach halb zehn seitens der Kreis-Leitstelle der Feuerwehr verständigte Polizei sperrte den Bereich ab. Beamte der Kriminalwache übernahmen die Ermittlungen zur Klärung der Todesumstände. Diesen Ermittlungen zufolge gibt es derzeit keine Hinweise auf ein Fremdverschulden. Die Staatsanwaltschaft wurde über den Vorfall informiert.

Rückfragen ausschließlich von Medienvertretern bitte an:

Polizei Minden-Lübbecke

Telefon: 0571/8866 1300/-1301 /-1302
E-Mail: pressestelle.minden@polizei.nrw.de
http://minden-luebbecke.polizei.nrw.de

Advertisement

Außerhalb der Bürozeit:

Leitstelle Polizei Minden-Lübbecke

Telefon: (0571) 8866-0

Original-Content von: Polizei Minden-Lübbecke, übermittelt durch news aktuell