Connect with us

Blaulicht

LPI-G: gefährliche Körperverletzung

Symbolbild Polizei (Quelle: Pixabay)

Gera (ots) –

In der Nacht von Sonnabend auf Sonntag gegen 01:45 Uhr bemerkte eine Streife der Polizei Gera zwei männliche Personen, welche auf dem Bahnhofsvorplatz in Gera mehrere Gäste eines dortigen Clubs verbal provozierten und in Folge ihrer augenscheinlich starken Alkoholisierung aggressiv auftraten. Durch die Polizei Gera und der Bundespolizei konnte lediglich der Ältere der beiden 19 und 23 Jahre alten Männer beruhigt und zum Verlassen der Örtlichkeit aufgefordert werden. Der Jüngere kam den Anweisungen der Beamten nicht nach, sodass dieser in Gewahrsam genommen wurde. In der Folge meldete sich ein ebenfalls 23-jähriger Mann bei der Polizei Gera, welcher angab, dass genau diese Person ihm kurz zuvor eine Bierflasche auf den Kopf schlug. Hierbei erlitt dieser leichte Verletzungen. Ein Atemalkoholtest beim nunmehr Beschuldigten ergab einen Wert von 1,65 Promille. Nicht nur das sich der 23-Jährige Tatverdächtige eine kostenpflichtige Übernachtung im Gewahrsam bei der Polizei Gera gönnte, muss er sich nun auch wegen gefährlicher Körperverletzung verantworten. Ein dementsprechendes Verfahren wurde eingeleitet.

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei
Landespolizeiinspektion Gera
Pressestelle
Telefon: 0365 829 1503
E-Mail: medieninfo-gera.lpig@polizei.thueringen.de
http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Original-Content von: Landespolizeiinspektion Gera, übermittelt durch news aktuell

Externer Link: Original-Beitrag anzeigen

Advertisement