Connect with us

Blaulicht

POL-SZ: Pressemeldung der Polizeiinspektion Salzgitter/Peine/Wolfenbüttel für den Bereich des Polizeikommissariats Peine vom 13.11.2021 – 14.11.2021, 09:00 Uhr

Symbolbild Polizei (Quelle: Pixabay)

Peine (ots) –

Scheiben zerstört

Bislang unbekannte Täter haben erneut die Haltestellenverglasung an einem Wartehäuschen am Bahnhof in Peine-Vöhrum zerstört. Die Tat dürfte sich bereits am Freitag in den Abendstunden ereignet haben.
Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei in Peine unter der Telefonnummer 05171/9990, zu melden.

Unter Alkoholeinfluss mit einem E-Scooter unterwegs

… war eine 19 Jahre alte Peinerin am frühen Sonntagmorgen in Peine-Telgte. Im Rahmen einer Verkehrskontrolle durch eine Streife der Polizei Peine wurde ein Alkoholtest durchgeführt und ein Wert von 1,44 Promille festgestellt. Eine Blutprobe wurde angeordnet, ein Strafverfahren eingeleitet und die Weiterfahrt untersagt.

Missbrauch von Notrufen

Advertisement

Am frühen Sonntagmorgen wurde mehrfach und über einen längeren Zeitraum die Leitstelle der Polizei in Salzgitter über den Polizei-Notruf „110“ von einem 21 Jahre alten Peiner von dessen Mobiltelefon aus angerufen. Der Peiner brauchte jedoch keine polizeiliche Hilfe und er war auch sonst in keiner Notlage. Er beleidigte vielmehr die den Notruf annehmenden Polizeibeamten in unannehmbarer Art und Weise derart, dass ihn jetzt ein Strafverfahren wegen Beleidigung und Missbrauch von Notrufen erwartet.

In der Folge wurde der Peiner von einer Streifenbesatzung zu Hause in einem Peiner Ortsteil aufgesucht. Auch diese Polizeibeamten wurden im Rahmen einer Gefährderansprache aufs Übelste von dem 21jährigen beleidigt. Da dieser ankündigte, die Anrufe fortzusetzen, wurde nicht nur ein weiteres Strafverfahren wegen Beleidigung eingeleitet, auch sein Mobiltelefon wurde zur Gefahrenabwehr sichergestellt.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Salzgitter
Polizeikommissariat Peine
Stübe, PHK
Telefon: 05171 / 99 90
http://www.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizei Salzgitter, übermittelt durch news aktuell

Externer Link: Original-Beitrag anzeigen

Advertisement