Connect with us

Blaulicht

POL-HH: 211114-3. Verkehrsunfall mit tödlich verletztem Fußgänger in Hamburg-Harburg

Symbolbild Polizei (Quelle: Pixabay)

Hamburg (ots) –

Unfallzeit: 13.11.2021, 02:17 Uhr

Unfallort: Hamburg-Harburg, B 75, Fahrtrichtung Süden, Bereich Anschlussstelle Harburg-Mitte

Bei einem Verkehrsunfall ist gestern Morgen ein 26-jähriger Fußgänger tödlich verletzt worden. Der Verkehrsunfalldienst Süd (VD 4) hat die Ermittlungen aufgenommen.

Nach bisherigen Erkenntnissen befuhr ein 27-Jähriger mit einem gemieteten BMW die B 75 in Richtung Süden. In Höhe der Anschlussstelle Harburg-Mitte kollidierte er mit einem auf der Fahrbahn befindlichen Fußgänger.

Der 26-Jährige verstarb trotz Reanimationsmaßnahmen noch an der Unfallstelle. Der Leichnam wurde dem Institut für Rechtsmedizin zugeführt.

Advertisement

Der 27-jährige Fahrer stand unter dem Eindruck des Geschehens, wurde mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus und dort nach ärztlicher Versorgung stationär in der psychiatrischen Abteilung aufgenommen. Es besteht der Verdacht, dass der Mann den Pkw unter dem Einfluss berauschender Mittel und ohne im Besitz einer Fahrerlaubnis zu sein geführt hatte. Die angeordnete Blutprobenentnahme erfolgte im Krankenhaus.

Zur Unfallaufnahme und Rekonstruktion zogen die Beamten des Verkehrsunfalldienstes einen Sachverständigen hinzu und setzten einen 3 D-Scanner ein.

Bei dem Unfallort handelt es sich um eine Bundesstraße. Eine Benutzung durch Fußgänger ist in diesem Bereich nicht vorgesehen. Von wo aus und aus welchem Grund der Mann diese Örtlichkeit aufgesucht hat, ist unter anderem Gegenstand der Ermittlungen.

Die B 75 wurde ab der Anschlussstelle Kornweide bis 07.15 Uhr voll gesperrt.

Die Ermittlungen dauern an.

Ri.

Rückfragen der Medien bitte an:

Advertisement

Polizei Hamburg
Daniel Ritterskamp
Telefon: 040 4286-56208
E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de
www.polizei.hamburg

Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell

Externer Link: Original-Beitrag anzeigen