Connect with us

Blaulicht

POL-BI: Gemeinsame Presseerklärung der Staatsanwaltschaft Bielefeld und des Polizeipräsidiums Bielefeld zu: Versuchtes Tötungsdelikt in Herford

Symbolbild Polizei (Quelle: Pixabay)

Bielefeld (ots) –

FR / Bielefeld / Herford – Am Samstagabend, 13.11.2021, ereignete sich ein versuchtes Tötungsdelikt in Herford. Ein dringend tatverdächtiger 60-jähriger Mann aus Vlotho konnte festgenommen werden.

Gegen 20:20 Uhr wurden in der Straße „An der None“ mehrere Schüsse abgegeben. Im Zuge der Schussabgabe wurde ein 50-jähriger Mann aus Herford schwer verletzt und dessen Pkw beschädigt. Es besteht Lebensgefahr.

Das Opfer wurde am Tatort notfallmedizinisch versorgt und für die weitere Behandlung in ein Krankenhaus gebracht.

Im Rahmen der sofort eingeleiteten Fahndung konnte ein dringend tatverdächtiger 60-jähriger Mann aus Vlotho festgenommen werden.

Die Hintergründe der Tat sind Bestandteil der laufenden Ermittlungen.

Advertisement

Leitende Ermittlerin der Mordkommission „None“ ist Kriminalhauptkommissarin Jutta Horstkötter des Polizeipräsidiums Bielefeld.

Rückfragen von Journalisten bitte an:

Polizeipräsidium Bielefeld
Leitungsstab/ Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Kurt-Schumacher-Straße 46
33615 Bielefeld

Sonja Rehmert (SR), Tel. 0521/545-3020
Stefan Bökenkamp (SB), Tel. 0521/545-3232
Sarah Siedschlag (SI), Tel. 0521/545-3021
Michael Kötter (MK), Tel. 0521/545-3022
Hella Christoph (HC), Tel. 0521/545-3023
Fabian Rickel (FR), Tel. 0521/545-3024
Dirk Trümper (DT), Tel. 0521/545-3222
Dominik Schröder (DS), Tel. 0521/545-3195
Caroline Steffen (CS), Tel. 0521/545-3026

E-Mail: pressestelle.bielefeld@polizei.nrw.de
https://bielefeld.polizei.nrw/

Außerhalb der Bürodienstzeit: Leitstelle, Tel. 0521/545-0

Original-Content von: Polizei Bielefeld, übermittelt durch news aktuell

Advertisement

Externer Link: Original-Beitrag anzeigen